Im Alter von 16 Jahren brach Salma Hayek die Schule ab und begann stattdessen, in Telenovelas aufzutreten. Später hatte sie dann auch erste Rollen in mexikanischen Filmproduktionen. In Hollywood arbeit Salma Hayek seit Beginn der neunziger Jahre. Von einem breiteren Publikum wurde sie das erste Mal an der Seite von

Antonio Banderas im Film Desperado (1995) wahrgenommen. Im Jahr 1996 spielte Salma Hayek in Robert Rodriguez' From Dusk Till Dawn die Rolle der Schlangenfrau. Es folgten unter anderem Dogma (1999), Wild Wild West (1999), Traffic – Macht des Kartells (2001), Spy Kids 3-D: Game Over und Bandidas (2006) neben Penélope Cruz. Für ihre Darstellung der Malerin Frida Kahlo im Film Frida (2003) wurde sie sowohl für den Golden Globe also auch für den Oscar in der Kategorie Beste Schauspielerin nominiert. Für das Musikvideo Te Amo Corazon (2005) von Prince führte Salma Hayek Regie. Mit ihrem Verlobten François-Henri Pinault erwartet sie im Sommer 2007 ihr erstes Kind.

The White Stripes

The White Stripes ist eine Rockband aus Detroit, die 1997 von Jack White und Meg White gegründet wurde. Sie zählen zu den wichtigsten Vertretern des Garagenrock. Als Sänger tritt hauptsächlich White in Erscheinung. Er spielt bei The White Stripes Gitarre und Klavier. Meg White ist Schlagzeugerin und Percussionistion. Bisher haben The White Stripes sechs Alben veröffentlicht: The White Stripes (1999), De Stijl (2000), White Blood Cells (2001), Elephant (2003), Get Behind Me Satan (2005) und Icky Thump (2007). Ihr größter Hit ist Seven Nation Army (2003).