Ihre ersten Auftritte hatten Franz Ferdinand im Chateau, einem Treffpunkt Glasgower Indiebands und Kunststudenten. Mit ihrer zweiten Single Take Me Out und dem dazugehörigen Video, das als ein Meisterwerk der Videokunst gilt, schaffte es die Band Mitte Januar 2004 auf Anhieb auf Platz drei der britischen Charts. Auch ihr Debütalbum Franz Ferdinand (2004) schaffte es in Großbritannien auf Platz drei der Albumcharts. Am 30. September 2005 veröffentlichte die Band ihr zweites Album You Could Have It So Much Better. 2005 gab es einen Brit

Award als Beste britische Band für Franz Ferdinand.

Holly Marie Combs

Holly Marie Combs ist Schauspielerin und Produzentin und wurde am 3. Dezember 1973 in San Diego geboren. Als Combs acht Jahre alt war, zog ihre Mutter nach New York. Einige Jahre später hatte Holly Marie ihre ersten Filmrollen, unter anderem in Sweet Hearts Dance (1988). Im Kino war sie beispielsweise zu sehen in Geboren am 4. Juli (1989) mit Tom Cruise. Mit 18 spielte sie vier Jahre lang in der Fernsehserie Picket Fences – Tatort Gartenzaun. Von 1998 bis 2006 war sie einer der Hauptcharaktere in Charmed – Zauberhafte Hexen. Seit 2002 war sie darüber hinaus ausführende Produzentin der Serie. Holly Marie Combs ist seit dem 14. Februar 2004 mit David Donoho verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne. Combs lebt mit ihrer Familie in Bell Canyon, San Fernando Valley in Kalifornien.

Andrew Wilson

Andrew Wilson heißt richtig Andrew Cunningham Wilson. Der Schauspieler, Regisseur und Produzent erblickte am 22. August 1964 in Dallas das Licht der Welt. Seine Brüder Owen Wilson und Luke Wilson sind ebenfalls Schauspieler. Sein Debüt gab Andrew Wilson in Das letzte U-Boot (1990). Es folgten unter anderem Wes Andersens Kurzfilm Durchgeknallt (1996), Rushmore (1998), 3 Engel für Charlie (2000), Zoolander (2001) von und mit Ben Stiller, The Royal Tenenbaums (2001), Showtime (2002), 3 Engel für Charlie – Volle Power (2003), Fever Pitch (2005) und Die Familie Stone – Verloben verboten! mit Clare Danes und Diane Keaton. Für Durchgeknallt war er auch als Produzent tätigt. Sein Regiedebüt gab er mit The Wendell Baker Story (2005). Andrew Wilson ist geschieden und hat einen Sohn.