Dann wurde er in die Guildhall School of Music and Drama aufgenommen. Während seiner Ausbildung dort spielte Orlando Bloom vor allem Theater. Seine erste Kinorolle hatte er mit 20 Jahren in Wilde (1997). Nach seinem Abschluss der Schauspielausbildung stand er für Peter Jacksons Herr der Ringe-Trilogie (2001 bis 2003) vor der Kamera. Zu sehen war er unter anderem in Ridley Scotts Black Hawk Down (2001), Fluch der Karibik (2003) neben Johnny Depp und Keira Knightley, Troja (2004) mit Brat Pitt sowie Königreich der Himmel (2005). Orlando Bloom lebt in London und zeitweilig in Los Angeles. Am 6. September 2006 trennte er sich von Schauspielerin Kate Bosworth.

Steve Zahn

Der US-amerikanische Schauspieler Steve Zahn wurde am 13. November 1967 in Marshall, Minnesota, geboren. Nach dem Highschoolabschluss studierte er an der Harvard University. Zahn spielte zunächst Theater. Im Jahr 1991 zog er nach New York. Gleich seine erste Rolle in Reality Bites – Voll

das Leben (1994) mit Winona Ryder, Ethan Hawke und Janeane Garofalo machte ihn bekannt. Es folgten unter anderem Crimson Tide – In tiefster Gefahr (1995), Tom Hanks' That Thing You Do! (1996), Out of Sight (1998), E-Mail für Dich (1998), Hamlet (2000), Dr. Dolittle 2 mit Eddie Murphy (2001), Sahara – Abenteuer in der Wüste (2005) und Bandidas (2006) mit Penélope Cruz und Salma Hayek. Steve Zahn ist seit 1994 mit der Schauspielerin Robyn Peterman verheiratet; das Paar zwei Kinder.

Heather Graham

Die US-amerikanische Schauspielerin Heather Graham wurde am 29. Januar 1970 in Milwaukee, Wisconsin, geboren und heißt mit zweitem Vornamen Joan. Ihre Schwester Aimee Graham ist ebenfalls Schauspielerin. Heathers Schauspieltalent zeigte sich bereits während diverser Theateraufführungen zu Schulzeiten. Mit 18 Jahren entschloss sich Graham, Schauspielerin zu werden. Sie war in Filmen und Fernsehserien zu sehen, zum Beispiel in David Lynchs Twin Peaks (1990). Ihren Durchbruch im Kino hatte sie mit Boogie Nights (1997). Zu sehen ist Heather Graham des Weiteren unter anderem in Scream 2 (1997), Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung (1999), From Hell (2001) mit Johnny Depp, Killing Me Softly an der Seite von Joseph Fiennes, Die Wutprobe (2003) und Bobby (2006).