Sie wurde 1984 Mitglied von Gold Rush, den professionellen Cheerleadern des American-Football-Teams San Francisco 49ers. Für ihre erste Filmrolle in The Big Picture (1989) neben Kevin Bacon brach sie ihr Studium ab. Kleinere Rolle hatte sie beispielsweise in den Fernsehserien MacGyver mit Richard Dean Anderson, Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrtausend und L.A. Law. Im Kino war sie unter anderem in Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache (1996), Der Morgen stirbt nie (1997), Spy Kids (2001) und Momentum (2003) zu sehen. Der internationale Ruhm kam mit der Fernsehserie Superman – Die Abenteuer von Lois and Clark (1993 bis 1997). Seit 2004 hat Teri Hatcher eine der Hauptrollen in Desperate Housewives inne, für die sie 2005 mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Teri Hatcher war Mitte der achtziger Jahre mit Richard Dean Anderson liiert. Von 1988 bis 1989 war sie Marcus Leithold verheiratet. Vom 27. Mai 1994 bis März 2003 war Hatcher mit Schauspieler Jon Tenney verheiratet; die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

Tara Reid

Die US-amerikanische Schauspielerin Tara Reid wurde am 8. November 1975 in Wyckoff, New Jersey geboren. Sie spielte bereits im Kindesalter in dem Film A Return to Salem's Lot (1987) mit. Ihren Durchbruch schaffte sie mit ihrer Rolle in American Pie (1999)

und in der Fortsetzung American Pie 2 (2001). Bereits ein Jahr vor American Pie spielte sie im Kultfilm The Big Lebowski an der Seite von Jeff Bridges. Weitere Filme, in denen sie mitwirkte, sind zum Beispiel Düstere Legenden (1998), Eiskalte Engel (1999) und Party Animals – Wilder geht's nicht! (2002).