Die beiden Fotos hat 50 Cent auf der Homepage unter www.thisis50.com gepostet. Darauf sieht er abgemagert beziehungsweise krank aus. Der 34-Jährige nahm für eine Filmrolle 25 Kilogramm ab: Er wog danach nur noch 72 anstatt 97 Kilo. Neun Woche lang nahm 50 Cent keine feste Nahrung zu sich und

trainierte täglich drei Stunden auf dem Laufbahn. In einem Interview aus dem auf der Website der US-Zeitung „Huffington Post“ zitiert wird, berichtet er über seine Erfahrung: „Als ich begann, Gewicht zu verlieren, sagte mein Manager zu mir: ,Du solltest zum Arzt gehen.‘ Ich wollte das aber nicht, weil ich genau so aussehen wollte, wie ich mir das ausgemalt hatte. Ich sah in den Spiegel und hatte das Gefühl, dass ich noch mehr abnehmen muss“, erzählt 50 Cent. Der Film, für den er so viel Gewicht verloren hat, trägt den Titel „Things Fall Apart“ und ist ein Drama über das Leben des krebskranken Footballspielers Deon. 50 Cent wolle mit dieser Rolle auch an einen Freund aus Kindertagen gedenken, der Krebs gestorben ist: „Ich begann zu rennen, um meinen Appetit zu unterdrücken. Zum Ende wurde es dann richtig hart. Ich dachte: ,Wenn ich nicht nah genug an dem Bild bin, das ich von meinem sterbenden Freund habe, dann werde ich der Geschichte nicht gerecht.‘“ Alle Fans können aber aufatmen: Mittlerweile habe ihr Idol wieder sein Normalgewicht erreicht.