In einem Casting setzte sich die talentierte Jungschauspielerin gegen hunderte andere Mädchen durch und spielt seitdem die besserwisserische Hermine Granger in den Harry Potter-Verfilmungen. Zusammen mit den Nachwuchsstars Daniel Radcliffe (Harry

Potter) und Rupert Grint (Ron Weasley) wurde sie für zahlreiche Auszeichnungen nominiert, von denen sie zwei gewann. Dass sie auch in Harry Potter und der Halbblutprinz sowie dem siebten und letzten Film der Reihe ihrer Rolle als Zauberschülerin treu bleiben wird, bestätigte sie offiziell im März 2007. Trotz der Doppelbelastung durch die Dreharbeiten ist Watson eine sehr gute Schülerin geblieben: Ihre GCSE-Prüfungen schloss sie 2006 mit acht A* und zwei A ab und lernt nun für die A-Levels, das britische Abitur.

Matthew Broderick

Schauspieler und Regisseur Matthew Broderick erblickte am 21. März 1962 in New York das Licht der Welt. Sein Kinodebüt hatte er mit WarGames (1983). Es folgten unter anderem Ferris macht blau (1986), Glory (1989), Cable Guy – Die Nervensäge (1996) mit Jim Carrey, In Sachen Liebe (1997), Godzilla (1998), Inspektor Gadget (1999), Die Frauen von Stepford (2004) mit Nicole Kidman und Mel Brooks' The Producers (2005). Sein Debüt als Regisseur gab er mit Infinity – Eine Liebe für die Unendlichkeit (1996). Matthew Broderick ist seit Mai 1997 mit Sarah Jessica Parker verheiratet. Das Paar hat einen Sohn und lebt in New York.