Zur Erinnerung: Im Hause Pitt-Jolie sind es sechs Kinder – drei adoptierte und drei leibliche. US-Schauspieler Tom Cruise hat jetzt verraten, dass er gern zehn Kinder hätte: „Ich liebe Kinder“, geriet der 46-Jährige, bislang dreifache Familienvater, ins Schwärmen gegenüber der britischen Zeitschrift „The Sun“. So sei sein jüngster Familienspross, die kleine Tochter Suri, mit ihren zwei Jahren der reinste Sonnenschein: „Sie ist so entzückend, sie ist so schön, sie ist einfach toll.“ Darüber hinaus finde Cruise es sei fantastisch, gleichzeitig der Vater eines Kleinkindes und zweier Teenager zu sein: Mit seiner Ex-Frau Nicole

Kidman adoptierte er die Kinder Isabella, heute 16, und Connor heute 13 Jahre alt.
Weil Cruise in seiner Kindheit wenig von seinem Vater mitbekommen habe, versuche er selbst, ein besserer Vater zu sein und seinen Kindern die Wünsche zu erfüllen, die er selbst als Kind hatte, aber nicht erfüllt bekam.
Seine zweite Ehe mit der 16 Jahre jüngeren Katie Holmes bezeichnete Tom Cruise in dem exklusiven Zeitungsinterview als „sehr gut, sehr wunderbar“: Er liebe es, seiner Frau Blumen zu schenken und sie mit Überraschungen glücklich zu machen. Der Altersunterschied stelle kein Problem dar: „Wenn ich mir über etwas Sorgen mache, dann darüber, ob sie mit mir mithalten kann – ich bin sehr aktiv.“ Aber was sagt seine Gattin zu seinen Familienplänen?