Die Golden Globes 2023 wurden am 10. Januar im Rahmen eines Galadinners im Beverly Hilton Hotel im kalifornischen Beverly Hills vergeben. Ausgezeichnet wurden US-amerikanische und ausländische Filme und Fernsehproduktionen des Vorjahres sowie beteiligte Künstler und Künstlerinnen. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden von den Mitgliedern der Hollywood Foreign Press Association gewählt. Durch den Showabend führte der US-amerikanische Komiker und Schauspieler Jerrod Carmichael.

Ins Rennen um die Golden Globes gingen als Favoriten – in ihrer jeweiligen Sparte – der Film „The Banshees of Inisherin“ (2022) mit acht Nominierungen und die Serie „Abbott Elementary“ (seit Dezember 2021) mit fünf Nominierungen. Am Ende des Abends waren es je drei Golden Globes für beide Werke und damit mehr als für die Konkurrenzproduktionen.

Video

Das sind die Gewinnerinnen und Gewinner der Golden Globes 2023 in der Sparte „Film“:

1. Bester Film – Drama: „Die Fabelmans“, Regie: Steven Spielberg
2. Bester Film – Komödie/Musical: „The Banshees of Inisherin“, Regie: Martin McDonagh
3. Bester fremdsprachiger Film: „Argentina, 1985“, Regie: Santiago Mitre
4. Bester Animationsfilm: „Guillermo del Toros Pinocchio“, Regie: Guillermo del Toro und Mark Gustafson
5. Beste Regie: Steven Spielberg für „Die Fabelmans“
6. Bester Hauptdarsteller – Drama: Austin Butler für „Elvis“
7. Beste Hauptdarstellerin – Drama: Cate Blanchett für „Tár“
8. Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical: Colin Farrell für „The Banshees of Inisherin“
9. Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical: Michelle Yeoh für „Everything Everywhere All at Once“
10. Bester Nebendarsteller: Ke Huy Quan für „Everything Everywhere All at Once“
11. Beste Nebendarstellerin: Angela Bassett für „Black Panther: Wakanda Forever“
12. Bestes Drehbuch: Martin McDonagh für „The Banshees of Inisherin“
13. Beste Filmmusik: Justin Hurwitz für „Babylon – Rausch der Ekstase“
14. Bester Filmsong: „Naatu Naatu“ aus „RRR“
15. Cecil B. DeMille Award: Schauspieler Eddy Murphy Jane Fonda
16. Carol Burnett Award: Ryan Murphy

Weitere Informationen zu den Golden Globe Awards sowie die Gewinner der Sparte „Fernsehen“ der 80. Verleihung sind auf der offiziellen Homepage der Golden Globes zu finden.