Bislang gibt es von „White Collar“ drei Staffel: Die erste hat 14 Folgen, die zweite 16 und die dritte 10 – eine vierte Staffel ist bestellt. Hierzulande geht es in drei Tagen mit der Ausstrahlung los, denn ab da ist die Serie auf RTL zu sehen: „Wertpapierfälschung, Aktienbetrug, Urkundenfälschung, Kunstdiebstahl, Korruption: Das Vorstrafenregister von Neal Caffrey (Matt Bomer) kann sich sehen lassen. In einem New Yorker Hochsicherheitsknast sitzt der junge Kunstfälscher, der vor seiner Verhaftung als einer der meist gesuchten Verbrecher der Welt galt, seine Strafe ab. Doch dann gelingt ihm der unglaubliche Coup: Nur wenige Monate vor seiner Entlassung spaziert er in Wärteruniform und mit einer gefälschten Magnetkarte einfach so aus dem Hochsicherheitsgefängnis.
Währenddessen leitet

FBI-Agent Peter Burke (Tim DeKay) ein Team, das dem ,fliegenden Holländer", einem international gesuchten Kunstfälscher, auf den Fersen ist. Doch kurz bevor die Falle zuschnappt, fehlt von dem ,Holländer" jede Spur – er ist den Ermittlern wieder einmal einen Schritt voraus. Doch auch Caffreys Ausbruch ruft Burke auf den Plan: Schließlich war er der einzige, der den raffinierten Meisterdieb nach jahrelangem Katz-und-Maus-Spiel jemals hinter Gitter bringen konnte. Burke kennt Caffrey wie kein anderer – und natürlich fragt auch er sich: Wieso bricht ein so intelligenter Mann wie Caffrey drei Monate vor seiner Entlassung aus dem Gefängnis aus? Schnell wird Burke klar: Neals Flucht muss etwas mit seiner Freundin Kate (Alexandra Daddario) zu tun haben. Vor sechs Wochen besuchte sie Neal zuletzt im Gefängnis und verabschiedete sich für immer von ihm“, heißt es einleitend auf der Homepage von RTL dazu, worum es in „White Collar“ geht.
Die Pilotfolge mit dem Titel „Agent mit Spitzbube“ ist am 13. September 2011 um 22.15 Uhr zu sehen, und dann geht es immer Dienstag zur gleichen Zeit auf RTL weiter – die jeweils aktuelle Folge ist auch eine Woche lang im Internet bei „RTL now“ zu sehen.