Ich selbst stolperte beim Zappen über die Talkrunde von Kerner am gestrigen Abend mit Eva Herman, Senta Berger, Margarethe Schreinemarkers und Mario Barth.

Allein die Kombination versprach unterhaltsam zu werden. Ob man Margarethe Schreinemarkers nur eingeladen hatte weil sie auch mal "beim Fernsehen rausgeflogen ist", weiss ich nicht, da ich den Anfang ja verpasst hatte.

Offensichtlich schien Herr Kerner Eva Hermann die Gelegenheit geben zu wollen, ihre Aussage die zum Rauswurf beim NDR geführt hatte, zu relativieren, sie zurückzunehmen oder sich dafür zu entschuldigen. Die holde Eva dachte aber gar nicht daran.

Bockig vertrat sie die Thesen ihrer Bücher und ignorierte jeden gut gemeinten und auch offen feindlichen Einwurf. Ganz im Gegenteil sie redete sich weiter um Kopf und Kragen.

Ok die Anwesenheit von Historiker Professor Wolfgang Wippermann, der ihre Wortmeldungen analysierte war vielleicht ein bisschen fies, aber wer solches Pulver verschiesst muss mit Gegenwehr rechnen. Und Kerner ist nun mal ein seriöses Format, da wollten sich die Macher der Sendung sicher später nichts vorwerfen lassen.

Frau Herman zumindest fühlte sich wie immer vorverurteilt und maulte man könne nicht über die Werte der Nazis reden, aber man würde heute noch über deren Autobahnen fahren. Die vermeintliche Schwester im Kampfe gegen die Bösartigkeit der Fernsehsender Margarethe Schreinemakers ging, zu Recht, schon fast an die Decke. Kerner bewies wahre Engelsgeduld.

Doch Frau Hermann legte nach."Ich muss einfach lernen das man über den Verlauf unserer Geschichte nicht sprechen kann ohne in

Gefahr zu geraten". Sowohl Frau Schreinemarkers als auch Frau Berger kündigten an das Studio zu verlassen. Und Johannes B. zitierte Eva H. raus.

Senta Berger und Mario Barth dagegen - ein Traumpaar. Ich persönlich wusste nicht das die Frau so einen geilen, trockenen Humor hat. Mario bot nicht umsonst an, er wolle eine Show mit Senta Berger machen. Kleine Kostprobe?

Mario erzählt von romantischen Städtereisen und meint Amsterdam eigne sich ja nicht so richtig, die Stadt sei ja etwas speziell. Kerner fragte etwas begriffsstutzig nach wieso und Senta antwortet schnoddrig: "Na wegen der Tulpen". Brüller.

Auch Ex-Talkmasterin Margarethe Schreinemakers war begeistert von Marios Charme der für seine Freundin um 5 Uhr morgens aufsteht um 600km zum Handtaschen kaufen zu fahren.

Kerner am Dienstag dieser Woche ein wahres Wechselbad der Gefühle. Habt ihr´s gesehen? Was meint ihr?