Aber schön der Reihe nach. Nachdem der HSV dieses Spiel, aus kommerziellen Gründen, mit der Partie in Bulgarien getauscht hatte, war es am heutigen Donnerstag um 18:15 Uhr soweit, Anstoß im Hamburger Volkspark. Ich glaube es gab nicht viele Fans, die dieses Spiel ohne Zeitdruck erreichen konnten, denn die meisten mit denen ich sprach, schimpften irgendwie über diese komische Zeit, aber es hätte ja auch schlimmer kommen können und so waren Olaf und ich dankbar, dass wir nicht zu einem Nachmittagsspiel fahren mussten. Aber das ist der UEFA Cup … unerreichbare Spielorte und unmögliche Spielzeiten – ein Graus für jeden Fan, der mit dem Herzen an seinem Verein hängt ...

Nun aber zum Spiel, die Partie begann ausgeglichen. Während der HSV mit dem Auswärtssieg in Lovech im Rücken sehr verhalten und abwartend spielte, konnten auch die Bulgaren bis zur Schlussphase der ersten Halbzeit keine Akzente setzen. Wie sooft im Fußball wurde das abwartende Spiel der ‚Hamburger in der 38. Minute mit dem Führungstreffer von Litex bestrafft. Jetzt wachte der HSV auf und spielte mit mehr Druck auf das Tor der Bulgaren. Diese Initiative

wurde nach nur zwei Minuten mit dem verdienten Ausgleich durch Paolo Guerrero belohnt.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Der HSV spielte kraftvoll in Richtung des Litex Tores und wurde für seine Anstrengung kurze Zeit später wieder mit einem Tor durch Guerrero belohnt. Diese Führung wollten die Rothosen nicht wieder aus der Hand geben und überzeugten in der Folge durch eine gute Leistung in der Abwehr. Auch die Offensivabteilung ließ sich nicht hängen und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Den Schlusspunkt setzte dann in der 72. Minute unsere 23, als er das Leder per Kopf zur 3:1 Führung einnetzte.

Alles in allem ging dieses Ergebnis, aufgrund der guten Leistung der Hamburger und der fehlenden Initiative der Bulgaren, absolut in Ordnung.

Trotz der nicht gerade fanfreundlichen Spielansetzung kann ich nur sagen: „Was solls, die Gruppenphase des UEFA Cup ist erreicht – EUROPA WIR KOMMEN!!!“

Kepp commercials and politics out of football!