Torwart
Wie bereits schon vor der Bekanntgabe in Berlin aus den Medien zu entnehmen war, ist Jens Lehmann (FC Arsenal) im Tor gesetzt. Ersatztorhüter sind Oliver Kahn (Bayern München) und Timo Hildebrand (Vfb Stuttgart).

Abwehr
In der Abwehr vertraut der Bundestrainer auf Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin), Per Mertesacker (Hannover 96), Robert Huth (FC Chelsea), Christoph Metzelder (Borussia Dortmund), Philipp Lahm (Bayern München) sowie Marcell Jansen (Borussia Mönchengladbach). In letzter Sekunde auf den WM-Zug aufgesprungen ist zudem der Routinier Jens Nowotny (Bayer Leverkusen), dessen letztes Spiel in der Nationalmannschaft aufgrund von Verletzungen schon einige Zeit zurück liegt. Von ihm erwartet Klinsmann in erster Linie, dass er der Verteidigung durch seine Erfahrung den nötigen "Halt" gibt.

Mittelfeld
Im Mittelfeld setzt Jürgen Klinsmann auf Tim Borowski

(Werder Bremen), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Torsten Frings (Werder Bremen), Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), Thomas Hitzlsperger (VfB Stuttgart), Bernd Schneider (Bayer 04 Leverkusen), Michael Ballack (FC Chelsea) sowie David Odonkor (Borussia Dortmund).
Die Nominierung von Youngster Odonkor kam ziemlich überraschend, da dieser bisher nicht ein einziges Spiel unter Klinsmann absolviert hat. Von ihm erwartet der Bundestrainer jedoch einiges. Durch seine extreme Schnelligkeit (Odonkor absolviert den 100-Meter-Sprint in 10,7 Sekunden und ist damit wahrscheinlich der schnellste Spieler der Bundesliga) kann er für Flankenläufe bis zur Grundlinie und entscheidende Überraschungsmomente sorgen.

Sturm
Angesichts der Vorbereitung zur WM schien die Nominierung auf dieser Position nur Formsache. Es kam jedoch anders. So nomierte Klinsmann neben dem Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison Miroslav Klose (Werder Bremen), Lukas Podolski (1. FC Köln) und Gerald Asamoah (FC Schalke 04) auch Oliver Neuville (Borussia Mönchengladbach) und Mike Hanke (VfL Wolfsburg, der aufgrund eines Platzverweises beim Confed-Cup für die ersten beiden WM-Spiele gesperrt ist) und verzichtete somit auf die Dienste von Kevin Kuranyi (FC Schalke 04), der bis Dato immer zum Stammkader zählte.

Über die Nominierung kann man natürlich getrennter Meinung sein. Eines ist jedoch gewiss. Jürgen Klinsmann wird am Erfolg gemessen, und wird er mit dieser Mannschaft Weltmeister, hat er alles richtig gemacht. Andernfalls ergibt sich automatisch jede Menge zusätzlicher Diskussionsbedarf.

Was meint Ihr, hat sich Klinsmann für die richtigen Spieler entschieden, oder hättet Ihr andere nominiert?