Ihre erste Hauptrolle hatte Zellweger in Der Junggeselle (1999). Es folgten beispielsweise Nurse Betty (2000), Ich, beide und sie (2000) an der Seite von Jim Carrey, Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001), das Musical Chicago (2002), Unterwegs nach Cold Mountain (2003) mit Jude Law und Nicole Kidman, Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns (2004) und Das Comeback – Für eine zweite Chance ist es nie zu spät (2005) mit Russell Crowe. Renée Zellweger erhielt den Golden Globe als Beste Schauspielerin in der Kategorie Musical oder Komödie 2001 für Nurse Betty und 2003 für Chigago sowie als Beste weibliche Nebendarstellerin 2004 für Unterwegs nach Cold Mountain – dafür gab es im gleichen Jahr auch den Oscar. Renée Zellweger war mit Kollege Jim Carrey liiert.

Lucy Liu

Lucy Liu erblickte am 2. Dezember 1968 in Queens, New York, das Licht der Welt. Die Schauspielerin chinesischer Abstammung heißt mit zweitem Vornamen Alexis. Ihr chinesischer Name lautet Liú Yùlíng. Weltweit bekannt wurde sie durch ihre Rolle in der Fernsehserie Ally McBeal neben Calista Flockhart. Im Kino war sie unter anderem in Jerry Maguire

– Spiel des Lebens (1996) mit Tom Cruise, Payback – Zahltag (1999) , Shanghai Noon (2000), 3 Engel für Charlie (2000), Chigago (2002), 3 Engel für Charlie – Volle Power (2003), Quentin Tarantinos Kill Bill (2003) und Kill Bill – Volume 2 (2004) sowie Domino (2005) und The Cleaner (2006) zu sehen.