Robbie Williams hat erst vor kurzem seine frühere Band Take That komplettiert und nun hat er privat einen Bund geschlossen: den fürs Leben. Vor vier Tagen nahm der 36-Jährige auf seinem Anwesen in Beverly Hills die fünf Jahre jüngere Ayda Fields zur Frau. Auf „Bild.de“ ist zu lesen, dass der Eheschließung 75 Gäste beiwohnten. Williams habe einen schwarzen Smoking getragen, während die Braut in einem weißen Kleid vor den Traualtar schritt. Vor der Zeremonie sei das Paar beim Notar gewesen, um einen Ehevertrag abzuschließen: Im Falle einer Scheidung soll Ayda Fields pro Ehejahr 2,4 Millionen Euro erhalten. Derzeit weile das Brautpaar in Mexiko, um dort zu flittern.
Dass Alanis Morissette schwanger ist, habe die Musikerin höchstselbst mitgeteilt, und zwar beiläufig: In einem am heutigen Mittwoch veröffentlichten Fragebogen mit dem Titel „25 Dinge, die Du noch nicht

über mich weißt“ der US-amerikanischen Zeitschrift „Us Magazine“ antwortete die 36-Jährige an letzter Stelle mit: „Ich bin schwanger!“ Für weitere Informationen zum Thema sei kein Platz gewesen. Alanis Morissette ist seit Mai dieses Jahres mit dem sechs Jahre jüngeren Rapper Souleye alias Mario Treadway verheiratet. Übrigens hat die Gelegenheitsschauspielerin auch verraten, dass sie als Kind Deutsch gesprochen habe: Sie lebte drei Jahre lang mit ihren Eltern im Schwarzwald.