Laut „Bild“-Zeitung hat Lena Meyer-Landrut die schriftlichen Prüfungen in den Fächern Biologie, Sport, Geschichte und Englisch bereits absolviert. Was noch fehlt, ist die mündliche Prüfung in Deutsch – danach ist der Abistress vorbei: „Für die mündliche Prüfung muss ich auch lernen, aber nicht ganz so viel wie für die schriftlichen Prüfungen. Weil dort nicht drei Semester eingeschlossen sind und weil es nicht mehr

vier Fächer sind, sondern nur noch eins“, wird die deutsche Hoffnungsträgerin für den bevorstehenden Eurovision Song Contest zitiert.
Obwohl die baldige Abiturientin mit ihrer Debütsingle „Satellite“ voll durchgestartet ist und seit fünf Wochen auf dem ersten Platz der Singlecharts thront, mache sie einen sehr relaxten Eindruck. Das gilt auch für ihren großen Auftritt in Oslo: „Mal gucken, was kommt. Wenn es gut ist, dann ist es toll. Wenn es nicht gut, dann ist es auch okay. Deshalb ist alles ziemlich easy. Ich bin da nicht so erwartungsvoll“, meint Lena Meyer-Landrut.
Übrigens wollte sie nach ihrem Abitur studieren – so der ursprüngliche Plan. Aber mit dem Sieg zum deutschen Vorausscheid für den Eurovision Song Contest hat sie dieses Vorhaben erst einmal verschoben: „Jetzt werde ich mich im Herbst erstmal nicht für ein Schauspiel-Studium anmelden. Aber wenn die Zeit gekommen ist, möchte ich das auf jeden Fall noch machen“, so die Sängerin. Ihr erstes Album wird am 7. Mai 2010 in den Regalen der Läden zu finden sein. Es trägt den Titel „My Cassette Player“. Ihre Fans dürfen gespannt darauf sein ...