Wie etwa die Frage, was sie nun mit der goldenen Statue anfangen wird? Zunächst einmal verriet Kate sie müsse sie ihn vor ihren Kinder beschützen. "Meine Kids warten darauf, dass ich den Oscar zu ihnen bringe". Denn so eine Auszeichnung im Haus ist nichts Neues, da Papa Sam schon einen hat und der ist als Spielzeug sehr begehrt. "Sie lieben es mit meinen Preisen zu spielen und dieses Jahr hat jeder einen." Zwei Kinder, zwei Oscars, da war eigentlich klar wer in diesem Jahr als beste Hauptdarstellerin gewinnen muss, zumindest Mia und Sam.

Wenn sie ihn dann einmal ihren Kindern entwinden kann wird er auf der Toilette stehen, verriet Kate jetzt im Interview für die britische "Daily Mail", da hätte auch schon Sams seinen Stammplatz. Wieso

genau an diesem Ort wurde jedoch nicht erwähnt.

Ebenfalls so ihre Fragen an Kate haben die Bewohner der kleinen Gemeinde Gloucestershire. Dort besitzt die nämlich ein geschätzte 3 Millionen teures Anwesen. Und die Dorfbewohner wüssten gern, wieso Kate mit ihrer Familie nie auf einem ihrer Dorffeste erscheint?

Entsprechend kühl viel darum auch Karin Majors Kommentar an die Presse über Kates Preisgewinn aus: "Ich freue mich für sie, aber ich bezweifle, dass der Ort eine Party schmeissen wird." Karin ist stolze Bewohnerin von Gloucestershire.