Und Camilla Rosemary Mountbatten-Windsors Unglück scheint inzwischen bedenkliche Ausmaße angenommen zu haben. So wird beim US-Magazin "Globe" und dem deutsche Magazin "RTL Exclusiv" darüber berichtet, das Charles zweite Gattin Camilla versucht habe sich das Leben zu nehmen. Sie sei absichtlich eine 14 Meter lange Eichentreppe

herab gestürzt.

Der Vorfall soll sich am 2.Januar im Sandringham Palast, der Urlaubsresidenz der Queen, ereignet haben. Es heisst Camilla sei zunächst regungslos am Treppenabsatz liegen geblieben. Es wurde umgehend medizinische Hilfe gerufen. Die 61-Jährige habe jedoch zum Glück nur Prellungen, aber keine inneren Verletzungen erlitten. Sie konnte in den Palast zurückkehren.

Ein Insider aus dem Palast soll darüber berichtet haben das dem Sturz ein Ehekrach vorangegangen sei. Dabei habe Prinz Charles über Camillas Akoholkonsum geklagt. Die habe gewettert: "Du willst mich doch nur tot haben, so wie Diana" und sei aus dem Raum in Richtung Treppe gelaufen. Ein Leibwächter der ihr folgte soll den Sturz beobachtet haben.

Besonders pikant ist das Diana genau diese Treppe ebenfalls schon einmal herunter gefallen ist und zwar, wie es heisst, wegen Camilla. Genau vor 27 Jahren. Damals sei sie mit William im dritten Monat schwanger gewesen und haben von Charles Affäre mit Camilla erfahren. So berichtet es Autor Andrew Morton. Beide hätten den Sturz jedoch heil überstanden. Bei einer solchen Treppe schwer vorstellbar.

Da bleiben nur zwei Möglichkeiten, entweder sollten sich Frauen in Zukunft von Prinz Charles oder der Treppe im Sandringham Palast fern halten.