Und damit ist nicht gemeint das die Schwestern beschlossen haben, an einem Tag nicht mehr als 50kg Klamotten zu shoppen, nein dabei soll es um ihr Körpergewicht gehen. Es heisst Nicky würde nur noch geschätzte 47 kg wiegen und ihre Schwester Paris soll inzwischen mit 48 kg nachgezogen haben.

Wer jetzt überlegt wie alt

die beiden gleich sind, das sie auf so eine kindische Schnapsidee kommen, Paris ist 27 Jahre alt und ihre kleine Schwester Nicky zählt 25 Lenze. Sollte an den Gerüchten etwas dran sein, sind beide jedoch weit entfernt von jeglicher erwachsenen Reife oder Vernunft.

Für Paris, die 1,73 Meter gross ist, läge ihr Optimal- beziehungsweise Normalgewicht zwischen 55-60 kg. Und sein Gewicht fast zehn Kilo unter normal zu bringen, ist nicht einfach eine Entscheidungen für einen modischen Trend, sondern schadet der Gesundheit nachhaltig.

Erst einmal lässt Untergewicht Muskeln schwinden, begünstigt Osteoporose und führt zu Mangelerscheinungen und Depressionen. Langfristig schädigt es die Organe. Auch wenn die hungernde Person sich lange Zeit gut fühlt, kann der Körper schon geschädigt sein. Dieses Phänomen wird häufig bei Sportlern beobachtet.

Leider befinden sich die Magerschwestern mit ihren nicht vorhandenen Körperformen in illustrer Gesellschaft. Um die Gesundheit der spanischen Prinzessin Letizia sorgt man sich in der Öffentlichkeit schon seit langem. Noch schlimmer sieht Allegra Versace aus. Und auch Paris Freundin Nicole Richie läuft, nach der Geburt von Tochter Harlow, wieder zur margeren Hochform auf.