Auf der Homepage des US-Magazins „People“ ist zu lesen, dass Drew Barrymore wieder zu haben ist. Sie soll sich vom drei Jahre jüngeren Justin Long getrennt haben. Noch in der März-Ausgabe der US-amerikanischen „Vogue“ schwärmte die 33-Jährige, wie toll es doch in ihrem Liebesleben aussieht: Sie sei so glücklich, dass ihre Wangen wehtun würden. Und erst kürzlich standen die Schauspieler noch gemeinsam vor der Kamera – der Film „He’s Just Not That Into You“, eine Liebeskomödie, scheint in Bezug auf die beiden und ihr Liebes-Aus den perfekten Titel zu tragen. Oder ist das alles nur eine früh einsetzende Promotion für den Streifen?
Und die britische Sängerin Lily Allen scheint sich mit ihrem Ex versöhnt zu haben – kurz nach

ihrer Fehlgeburt Anfang des Jahres, trennte Ed Simmons sich von ihr. Das Paar hat im Internet nun aber ein Statement veröffentlicht über den Status seiner Beziehung. Auf dem Portal „Facebook“ soll zu lesen sein, dass Allen und Simmons „in einer Beziehung“ sind, so auf der Homepage der britische Zeitung „The Sun“. Ein Insider zur Zeitung: „Ed war für Lily da, als sie ihn wirklich brauchte, und das hat sie einander näher gebracht. Daher entschieden sie, es noch mal zu versuchen.“