Auch der sogenannte Publikumstag der Berlinale 2022 war beziehungsweise ist anders als vor Corona: Er umfasst vier Tage und läuft noch bis zum 20. Februar. Die Leitung des Filmfestivals übernahmen zum dritten Mal Carlo Chatrian als künstlerischer Leiter und Mariette Rissenbeek als Geschäftsführerin.

Der „Internationale Wettbewerb“ ist der wichtigste Berlinale-Wettbewerb. Darin gibt es nämlich als Trophäen den Goldenen Bären und Silbernen Bären zu gewinnen, wofür diesmal 18 Spielfilme ausgesucht wurden. Davon wurden 17 zum ersten Mal überhaupt gezeigt, also als Weltpremiere.

Der Berlinale-Wettbewerb 2022
Als Präsident der Wettbewerbsjury fungierte dieses Jahr der US-amerikanische Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler M. Night Shyamalan.
Weitere Jurymitglieder waren:
- der brasilianisch-algerische Regisseur, bildende Künstler und Teilnehmer am Wettbewerb 2014 Karim Ainouz
- der französisch-tunesische Produzent Said Ben Said
- die deutsche Regisseurin, Drehbuchautorin und Teilnehmerin am Wettbewerb 2016 Anne Zohra Berrached
- die simbabwische Regisseurin und Schriftstellerin Tsitsi Dangarembga
- der japanische Regisseur, Drehbuchautor und Gewinner des Großen Preises der Jury 2021 Ryusuke Hamaguchi
- die dänisch-amerikanische Schauspielerin Connie Nielsen

Die Gewinnerinnen und Gewinner der Berlinale 2022
Mit dem Goldenen Bären 2022 im Internationalen Wettbewerb der Berlinale wurde die spanische Regisseurin und Drehbuchautorin Carla Simon für ihren Film „Alcarras“ ausgezeichnet, eine spanisch-italienische Koproduktion.

Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger der Silbernen Bären 2022:

1. Beste Regie: Claire Denis für „Avec amour et acharnement“ (internationaler Titel: „Both Sides of the Blade“)
2. Bestes Drehbuch: Laila Stieler für „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“
3. Beste Hauptrolle: Meltem Kaptan für „Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush“
4. Beste Nebenrolle: Laura Basuki für „Nana“
5. Herausragende künstlerische Leistung: Rithy Panh und Sarit Mang für „Everything Will Be OK“
6. Großer Preis der Jury: „So-seol-ga-ui Yeong-hwa“ von Hong Sang-sooi (englischer Titel: „The Novelist’s Film“)
7. Preis der Jury: „Robe of Gems“ von Natalia López Gallardo (deutsche Übersetzung: „Robe aus Edelsteinen“)

Eine sogenannte Lobende Erwähnung seitens der Jury gab es für „Drii Winter“ von Michael Koch. Der Goldene Ehrenbär wurde der französischen Schauspielerin Isabelle Huppert zuteil. Alle Informationen zur Berlinale 2022 inklusive der Gewinnerinnen und Gewinnern aller Sektionen sind online zu finden auf der offizielle Homepage der Internationalen Filmfestspiele von Berlin.

Video