Mit den meisten, nämlich 13 Nominierungen ins Oscar-Rennen ging der Fantasyfilm „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ von Guillermo del Toro, gefolgt von „Dunkirk“ von Christopher Nolan mit acht und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ von Martin McDonagh mit sieben Nominierungen. In der Kategorie „Beste Kamera“ war mit Rachel Morrison erstmals in der Oscar-Geschichte eine Frau nominiert.

Und das sind die Gewinner der Oscarverleihung 2018:

- Bester Film: „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ von Guillermo del Toro
- Bester fremdsprachiger Film: „Eine fantastische Frau“ von Sebastián Lelio (Chile)
- Beste Regie: Guillermo del Toro für „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“
- Beste Kamera: Roger Deakins für „Blade Runner 2049“
- Bester Schnitt: Lee Smith für „Dunkirk“
- Bester Hauptdarsteller: Gary Oldman für „Die dunkelste Stunde“
- Beste Hauptdarstellerin: Frances McDormand für „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“
- Bester Nebendarsteller: Sam Rockwell für „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“
- Beste Nebendarstellerin: Allison Janney für „I, Tonya“
- Bestes Originaldrehbuch: Jordan Peele für „Get Out“
- Bestes adaptiertes Drehbuch: James Ivory für „Call Me by Your Name“
- Bester Dokumentarfilm: „Ikarus“ von Bryan Fogel und Dan Cogan
- Bester Dokumentar-Kurzfilm: „Heaven Is a Traffic Jam on the 405“ von Frank Stiefel
- Bester Kurzfilm: „The Silent Child“ von Chris Overton und Rachel Shenton
- Bester Animationsfilm: „Coco – Lebendiger als das Leben!“ von Darla K. Anderson und Lee Unkrich
- Bester animierter Kurzfilm: „Dear Basketball“ von Glen Keane und Kobe Bryant
- Bestes Szenenbild: Paul Denham Austerberry, Shane Vieau und Jeffrey A. Melvin für „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“
- Bestes Kostümdesign: Mark Bridges für „Der seidene Faden“
- Bestes Make-up und beste Frisuren: Kazuhiro Tsuji, David Malinowski und Lucy Sibbick für „Die dunkelste Stunde“
- Beste visuelle Effekte: John Nelson, Gerd Nefzer, Paul Lambert und Richard R. Hoover

für „Blade Runner 2049“
- Bester Ton: Mark Weingarten, Gregg Landaker und Gary A. Rizzo für „Dunkirk“
- Bester Tonschnitt: Richard King und Alex Gibson für „Dunkirk“
- Beste Musik: Alexandre Desplat für „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“
- Bester Song: „Remember Me“ aus „Coco – Lebendiger als das Leben!“

Ausführliche Informationen zum Thema „Oscars 2018“ mit Informationen zu den Gewinnern der Ehrenoscars und zu den Oscars in puncto Wissenschaft und Technik können online nachgelesen werden unter www.oscar.go.com.