Ivy Quainoo, Ole und Ramona Nerra vom Team BossHoss waren die ersten Kandidaten, die nacheinander einen Song dargeboten haben. Dann durften die Zuschauer voten, wer von den dreien direkt ins Halbfinale kommt: Es war Ivy Quainoo, die „Dream A Little Dream Of Me“ interpretierte. Schließlich entschieden sich die Coaches Alec und Sascha für Ole – für Ramona Nerra war Endstation.
Das Team Nena wurde von Sharron Levy, Behnam Moghaddam und Kim Sanders vertreten: Hier wurde Kim Sanders vom Fernsehpublikum weitergewählt – Nenas Wahl fiel auf Sharron Levy. Also musste Behnam Moghaddam, der eine Version von „Eleanor Rigby“ zum Besten gab, die Koffer packen.
Percival, Jasmin Graf und Michael Schulte vom Team Rea standen als nächstes auf der Bühne. In der Gunst der Zuschauer lag Michael Schulte mit seinem Cover von „Video Games“ vorn. Rea entschied sich für Jasmin Graf und damit gegen Percival.
Zu guter Letzt trat das Team Xavier Naidoo, das von Rino Galiano, Mic Donet und Max Giesinger gebildet wurde, auf. Das Publikum an den Bildschirmen wollte Max Giesinger im Halbfinale sehen – Xavier Mic Donet. Somit schied Rino Galiano aus.
Am Freitag,

2. Februar 2012 geht es um 20:15 Uhr auf Sat.1 und im Internet weiter mit der dem Halbfinale von „The Voice of Germany“ – das sind die aktuellen Teamaufstellungen:

Team BossHoss:
1. Ivy Quainoo
2. Ole

Team Nena:
1. Sharron Levy
2. Kim Sanders

Team Rea
1. Jasmin Graf
2. Michael Schulte

Team Xavier
1. Mic Donet
2. Max Giesinger