Im Vorfeld der diesjährigen Emmy-Verleihung ging die Serie „30 Rock“ mit 22 Nominierungen ins Rennen, gefolgt vom Fernsehfilm „Grey Gardens“ mit 17 und der Serie „Mad Men“ mit 16 Nominierungen.

Hier folgen die Gewinner der wichtigsten Kategorien:

1. Beste Dramaserie: „Mad Men“
2. Beste Comedyserie: „30 Rock“
3. Beste Miniserie: „Little Dorrit“
4. Bester Fernsehfilm: „Grey Gardens“
5. Bester Hauptdarsteller – Dramaserie: Bryan Cranston als Walter White in „Breaking Bad“ 6. Bester Hauptdarsteller – Comedyserie: Alec Baldwin als Jack Donaghy in „30 Rock“
7. Bester Hauptdarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm: Brendan Gleeson als Winston Churchill in „Into the Storm“
8. Beste Hauptdarstellerin – Dramaserie: Glenn Close als „Patty“ Hewes in „Damages“
9. Beste Hauptdarstellerin – Comedyserie: Toni Collette als Tara Gregson in „United States of Tara“
10. Beste Hauptdarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm: Jessica Lange als Edith Ewing Bouvier Beale in „Grey Gardens“
11. Bester Nebendarsteller – Dramaserie: Michael Emerson als Benjamin Linus in „Lost“
12. Bester Nebendarsteller – Comedyserie: Jon Cryer als Alan Harper in „Two and a Half Men“
13. Bester Nebendarsteller – Miniserie oder Fernsehfilm: Ken Howard als Phelan Beale in „Grey Gardens“
14. Beste Nebendarstellerin – Dramaserie: Cherry Jones als

President Allison Taylor in „24“
15. Beste Nebendarstellerin – Comedyserie: Kristin Chenoweth als Olive Snook in „Pushing Daisies“
16. Beste Nebendarstellerin – Miniserie oder Fernsehfilm: Shohreh Aghdashloo als Sajida in „House of Saddam“

Alle Gewinner und ausführliche Infos zur diesjährigen Emmy-Verleihung gibt es auf der offiziellen Homepage.