Uri Geller lebt in London, mit angeblich 50 Millionen Euro auf dem Konto und wurde in erster Linie bekannt durchs Löffelverbiegen mittels Kraft der Gedanken. Nun treten ab heute Abend Kandidaten an, die ihm nacheifern möchten mit ihren Fähigkeiten: Auf ProSieben startet um 20.15 Uhr die Liveshow „The Next Uri Geller“. Zu den zehn Teilnehmern ist – darunter eine Frau – auf der Homepage des Senders Folgendes zu lesen:

Die Liebenden: Vivian Sommer (33) und Olaf Kohrs (40)
Das Traumpaar der deutschen Mentalisten-Zunft ist seit mehr als sieben Jahre zusammen – und hat sich auf Anhieb ohne Worte verstanden. Dieses „blinde Verständnis“ macht die beiden einzigartig: Selbst mit verbundenen Augen fühlt Vivian, was ihr Seelengefährte Olaf gerade sieht…

Der Samurai: Hayashi (34)
Der Sohn chinesischer Eltern trainierte in Tokio mehrere Jahre unter japanischen Großmeistern, um seine Kampfkunst – vor allem aber: seinen Geist – zu schärfen. Heute ist der Englisch-Dozent nicht nur ein Mann des Schwertes, sondern auch ein Meister des Gedankenlesens.

Der Survivor: David Goldrake (34)
Mit sieben Jahren hatte David einen schweren Auto-Unfall. Im Polizeibericht stand: „Wie durch ein Wunder überlebte der Junge den Aufprall“. Seit dieser Grenz-Erfahrung ist der 34-Jährige überzeugt: „Meine Sinne sind schärfer als die anderer Menschen.“

Der Überflieger: Nicolai Friedrich (31)
Vor einem Millionpublikum sagte er im ZDF 2002 treffsicher das Finale der Fußball-WM
und die Ergebnisse der Formel-1-Meisterschaft voraus. Um Uri Geller zu beeindrucken, wagt der Hobbypilot, der oft selbst zu seinen Auftritten fliegt, LIVE auf ProSieben einen riskanten Blick in die Zukunft…

Der Rabenvater: Vincent Raven (41) ist der „Herr der Raben“.
Vor zwanzig Jahren rettete er einem Raben-Weibchen das Leben. Seitdem weicht Corax (23) nicht mehr von der Seite ihres Meisters. „Was mich mit ihr vereint, geht über bloße Treue und Freundschaft hinaus: Es ist eine mentale Verbindung“, erklärt Vincent.

Der Lord: Dr. Lord Jack Nasher (28)
Er ist mehr als „nur“ ein Mentalist. Bereits mit 26 Jahren promovierte Jack Nasher in Psychologie. Heute gibt der Spross eines alten afghanischen Adels-Geschlechts Kurse im Fach „Management Studies“ an der britischen Eliteuniversität Oxford.

Der Wilde: Alexander Hartmann (22)
Bei seinen Auftritten stehen nicht nur ihm selbst, sondern auch den Zuschauern die Haare zu Berge. Das „Küken“ der Branche ist fähig, auf dem schmalen Grat zwischen Leben und Tod zu wandeln…

Mr. Cool: Farid (26)
„Ich erinnere mich noch genau daran: Als Kleinkind wurde ich eines Nachts wie von Geisterhand aus meinem Bett gehoben“, erinnert sich Farid. Am nächsten Morgen fand die besorgte Mutter
ihren kleinen Sohn neben dem Gitterbett liegen. „Dieses Erlebnis prägt mich bis heute.“ Mit seinen unerklärlichen Fähigkeiten verblüffte der Bochumer bereits Stars wie Oliver Bierhoff,

Kevin Kuranyi, Sido oder Don King.

Der Entertainer: Thorsten Strotmann (35)
Nach über 2000 Auftritten als Mentalist feiert der Gedankenkünstler heuer sein 10-jähriges
Bühnen-Jubiläum. Besondere Stärke des 35-Jährigen: Die Wahrnehmung unsichtbarer Energie-Ströme.

Der Verführer: Leo Martin (31)
Der Mann mit dem stechenden Blick schreckt vor nichts zurück: „Ich will bis an die Grenzen meines Talents gehen – und vielleicht sogar darüber hinaus“. Bei Bühnenauftritten profitiert
der 31-Jährige von seinem Kriminalistik-Studium – und seiner Berufserfahrung auf dem Gebiet der Terror-Abwehr. Dank seiner Intuition und seiner Menschenkenntnis bringt er die Zuschauer dazu, Dinge zu tun, zu denen sie normalerweise nie fähig wären.