Patricia Kaas wird während ihrer Tour „Kaas chante Piaf“ Lieder von Edith Piaf interpretieren. Das Programm soll eine Hommage sein: „50 Jahre nach dem Tod von Edith Piaf erinnert Patricia Kaas mit einem Album und einer neuen sensationellen Live-Show an die berühmteste französische Sängerin, deren Karriere und Leben die Menschen bis heute bewegt. Patricia Kaas, der überragende französische Star der Neuzeit, interpretiert dabei 21 der ikonischen Songtitel von Edith Piaf in den Arrangements von Abel Korzeniowski, dem Wonderboy der Hollywood-Music-Scene. Berlin zählt zu den Weltpremiere-Städten der Show, die in einem innovativen Bühnendesign Nostalgie und Aktualität, Mythos und Moderne miteinander konfrontiert. Eine Videoinstallation und Lichteffekte, die sich von konventionellen Präsentationen abheben, machen das Konzert ebenso zu einem speziellen Erlebnis wie noch nie gezeigte Aufnahmen der Piaf, die ein Herzstück dieses ultimativen, musikalischen Events bilden“, heißt es unter www.eventim.de.

Und das sind die Daten zur Tour:

- Dienstag, 13. November 2012, um 20:00 Uhr, Berlin, Admiralspalast
- Freitag, 8. März 2013, um 20:00 Uhr, Frankfurt am Main, Alte Oper Frankfurt
- Freitag, 15. März 2013, um 20:00 Uhr, Mannheim, Rosengarten
- Montag, 8. April 2013 um 20:00 Uhr, Hamburg, Laeishhalle Hamburg
-

Dienstag, 9. April 2013, um 20:00 Uhr, Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
- Donnerstag, 11. April 2013, um 20:00 Uhr, München, Philharmonie
- Samstag, 13. April 2013, um 20:00 Uhr, Stuttgart, Liederhalle
- Sonntag, 14. April 2013, um 19:00 Uhr, Nürnberg, Meistersingerhalle
- Dienstag, 16. April 2013 um 20 Uhr, Baden-Baden, Festspielhaus

Mehr von beziehungsweise zu Patricia Kaas gibt es auf ihrer offiziellen Homepage unter www.patriciakaas.net.