Einen Weg in die Topliste fanden im 2018 sowohl neue, als auch ältere Serien mit neuen Staffeln. Wer diese sowie weitere aktuelle Serien und Filme sehen möchte, wird auf Streaming-Portalen wie de.chili.com fündig werden.

Seit nun neun Jahren ist "The Walking Dead" ein unvergleichlicher Erfolg. 2018 hat sich gerade diese Serie auf Platz 1 positioniert und wurde somit zur beliebtesten VoD-Serie des Jahres. Die Zuschauer konnten sich an den neuen Staffeln acht und neun erfreuen und die parallel laufende Spin-Off Serie „Fear the Walking Dead“ ist bei den Fans ebenfalls sehr beliebt. Der Vorjahressieger "Game of Thrones" hat diesmal "nur" Silber gewonnen.

In der Reihe der beliebtesten Serien darf "The Big Bang Theory" natürlich nicht fehlen. Seit 2007 haben die Nerds die Herzen der Zuschauer gewonnen, doch nun wurde bekannt, dass nach 12 Staffeln Schluss mit der erfolgreichen Comedy-Serie sein soll. Anden Quoten hat es sicher nicht gelegen, denn "The Big Bang Theory" gehört auch 2018 zu den beliebtesten Serien und gewinnt den dritten Platz.

Ein Newcomer ist die spanische Serie "Haus des Geldes", welche Ende 2017 in Deutschland Premiere feierte. Die Serie wurde in Deutschland ein voller Erfolg und gehörte zu den meistgesehenen Serien. Was die Beliebtheit angeht, finden wir sie auf Platz 6, hinter "Grey's Anatomy". Zwar müssen sich die Fans der Arztserie mit ständig wechselnden Charakteren abfinden, das scheint den Erfolg der Serie jedoch nicht zu verändern. 

Die US-amerikanische Serie "Lucifer" ist seit 2016 mit dabei. Der gefallene Engel wird auch in Deutschland häufig gestreamt. Die Geschichte von Lucifer, der aus der Hölle stammt, es dort aber zu langweilig findet, basiert ursprünglich auf einem Comic und ist in der Topliste an vierter Stelle zu finden. 

Auf einem Comic basiert auch "Riverdale". Die Story von einer Kleinstadt und einem mysteriösem Todesfall bestätigte erst kürzlich eine weitere Staffel, ob diese an den Erfolg der dritten Staffel anknüpfen kann, wird sich zeigen. 

Neu bei den Top 15 ist die deutsche Serie "Babylon Berlin" auf Platz

13. Sie spielt in den 20er Jahren und thematisiert vor allem Drogen, Korruption und Extremismus. 

Sehr gespannt waren alle auf die zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht". Lange wurde spekuliert wie die Serie fortgesetzt wird, nachdem das Selbstmorddrama um Hannah Baker beendet schien. Die zweite Staffel erzählt in erster Linie über das Leben der Verbliebenen und die Gerichtsverhandlung, die Hannahs Eltern gegen die Schule führen. Die Serie hat sich auf Platz 10 positioniert.