Viele kennen das: Nach der Schulzeit oder mit einem Umzug trennen sich die Wege und so verändern sich auch Freundschaften. Was die beste Freundin von damals jetzt wohl macht? Wie geht es dem ehemaligen Arbeitskollegen? Wo leben die alten Nachbarn jetzt eigentlich? Wer sich diese Fragen auch schon einmal gestellt hat, sollte heute Abend um 19.15 Uhr Sat.1 einschalten: Denn was auch immer der Grund ist, warum sich Menschen aus den Augen verloren haben, hier sollen sie wieder zusammengeführt werden. Woche für Woche werden stets „fünf Menschen, fünf Leben, fünf Schicksale“ gezeigt, wie es auf der Homepage des Senders heißt.
Und weiter steht da: „In jeweils fünf Folgen (ab 15. Oktober, montags bis freitags, 19.15 Uhr) werden sich Woche für Woche Freunde von damals endlich wiedersehen und sicher neu kennen lernen – und das nach einer Reihe von festgelegten Regeln: Jeder von ihnen lädt die anderen vier für einen Tag lang zu sich nach Hause ein, um sich und sein jetziges Leben – ganz privat – zu präsentieren. Der Gastgeber steht an ,seinem’ Tag im Mittelpunkt: Neben dem Einblick in seine privaten ,vier Wände’, muss er sich auch den kritischen Fragen der ehemaligen Freunde stellen. Jeder ist dem

Urteil der anderen gleichermaßen ausgesetzt: Es wird gewühlt – in Schrank und Seele! Am Ende der Woche muss die Gruppe eine wichtige Entscheidung treffen: Geben sie ihrer Freundschaft eine zweite Chance? Ist das Ergebnis einstimmig ,ja’, gewinnen die fünf Freunde eine gemeinsame Reise. Schert aber auch nur einer aus, ist die Reise geplatzt. Ein emotionales Wagnis erster Klasse.“ Klingt doch spannend, oder?