Statt dickem Make-Up, einer unnatürlichen Taille und Atombusen gibt es eine sportliche, gesunde Figur, ein (vielleicht etwas zu) breites Zahnpastalächeln und jede Menge Grips und Energie. Ok das kann man der Puppe nicht direkt ansehen, aber das weiss man von ihrem Vorbild der amerikanischen Präsidentengattin Michelle Obama.

Beim US-Spielwarenhersteller „Jailbreak Toys“ besteht man jedoch darauf das es eine Michellefigur und keine Puppe ist, immerhin ist Michelle nicht nur "First Lady" und Mutter zweier wohlerzogener Töchter, sondern auch Juristin und Stilikone. Da kann sie auf unnatürliche Barbiemaße von 99-46-84 verzichten und pflanzt lieber Biogemüse im Garten des Weissen Hauses.

Sicher zum Leidwesen vieler Kids

kann man die Michelle-Actionpuppe nicht aus- und ankleiden, es gibt bisher lediglich drei Modelle mit verschiedenen aufgemalten Styles.

Dem schwarz-weissen Kleid das schon für 148 Dollar zu bekommen war, von der Designerin Ricco, das Michelle in der Talkshow "The View" trug. Das schwarz-rote Kleid aus der Wahlnacht vom kubanischen Designer Narcisco Rodriguez. Und ein lilanes Kleid mit V-Ausschnitt und zwei ihrer Lieblingsaccessoires, einem Gürtel um die Taille und einer weissen Perlenkette.

Michelles Gatte Barack ist schon länger im Angebot. Er kommt im schwarzen Anzug mit blauer Krawatte und weissem Hemd daher.

Das Präsidentenehepaar ist auf jeden Fall als Spielfigurausgabe mit 13 Dollar bürgerfreundlich erschwinglich. Bisher können für Michelle jedoch nur Vorbestellungen abgegeben werden.

Sprecher des Weissen Hauses ließen das Erscheinen der Michelle-Action-Figur übrigens unkommentiert.