Seit 2002 landete er mehrere Top-Ten-Hits in den USA, Großbritannien und Deutschland, vor allem Dank Album Nummer zwei Dutty Rock (2002). Unter anderem nahm er Tracks mit Blue Cantrell, Beyoncé Knowles, Mya, Busta Rhymes, Rihanna, Carlos Santana und Nina Sky auf. Album Nummer drei ist Trinitiy (2005). Sean Pauls größte Hits sind Gimme the Light”, Get Busy”, We Be Burnin” und Temperature”. 2006 unternahm er einen kleinen Ausflug ins Reggaeton-Genre und nahm mit Daddy Yankee und Luny Tunes den Track Oh man auf. 2004 bekam Sean Paul

einen Grammy für das Beste Reggae Album für Dutty Rock.

Ryan Phillippe

Matthew ist der erste Vorname des US-amerikanischen Schauspielers Ryan Phillippe. Er wurde am 10. September 1974 in New Castle, Delaware, geboren. Seine Karriere als Schauspieler begann mit seiner Rolle in der Seifenoper One Life To Live in den Jahren 1992 und 1993; weitere Serien folgten. Sein Kinodebüt hatte er mit Crimson Tide – In tiefster Gefahr (1995). Es folgten unter anderem Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast (1998), Leben und lieben in L.A. (1998), Studio 54 (1998), Eiskalte Engel (1999), The Way of the Gun (2000), Startup (2001), Gosford Park (2001), das Oscar-prämierte Drama L.A. Crash (2004) und Clint Eastwoods Flags of Our Fathers (2006). Ryan Phillippe heiratete am 5. Juni 1999 Reese Witherspoon, mit der er zwei Kinder hat. Am 8. November 2006 reichte Witherspoon die Scheidung ein.

Maroon 5

Die US-amerikanische Band Maroon 5 ging aus der 1995 gegründeten Alternative-Rock-Band Kara's Flowers hervor. Zu den ersten Mitglieder, die sich alle von der Junior High School kennen, gehören Adam Levine (Gesang, Gitarre), Jesse Carmichael (Gitarre), Mickey Madden (Bass) und Ryan Dusick (Schlagzeug). Bei Maroon 5 zupft seit 2001 James Valentine, ehemals bei Square, die Gitarre, weil Jesse Carmichael zum Keyboard gewechselt ist und Matt Flynn drischt seit Herbst 2006 auf das Schlagzeug. Ihr Debütalbum Songs About Jane (2002) enthält auch ihren Megahit This Love (2003). Dafür gab es 2006 den Grammy in der Kategorie Best Pop Performance By A Duo Or Group With Vocal, nachdem es bereits 2005 einen in der Kategorie Best New Artist für Maroon 5 gab. 2007 erschien Album Nummer zwei It Won't Be Soon Before Long.