Diese Information wurde von der „Bild“-Zeitung in Umlauf gebracht. Dem entsprechenden Bericht zufolge werde der Plattenvertrag von Queensberry beim Label Warner Music nicht verlängert.
Vorige Woche wurde bekannt, dass die drei Sängerinnen der in der Castingshow „Popstars“ gegründeten Band Monrose mittelfristig nicht mehr in dieser Formation zusammen auftreten werden. Nun soll eine weitere Castingband der gleichen Show vor dem Aus stehen, nämlich Queensberry.

Diese Information wurde von der „Bild“-Zeitung in Umlauf gebracht. Dem entsprechenden Bericht zufolge werde der Plattenvertrag von Queensberry beim Label Warner Music nicht verlängert.
Vor zwei Jahren traten Leonore Bartsch, Gabriella De Almeida

Rinne, Antonella Trapani und Victoria Ulbrich als Queensberry an. Ihre größten Hits stammen aus dem Jahr 2009: „Too Young“ schaffte es auf Platz vier der Singlecharts und die Coverversion von „Hello (Turn Your Radio On“) auf Platz fünf. Im Juli 2010 wurde bekannt, dass die zwei letztgenannten Sängerinnen die Band aus privaten Gründen verlassen. Zu ihre Nachfolgerinnen wurden Selina Herrero und Ronja Hilbig ernannt, die zuvor bei Die Lollipops gesungen hatte. Queensberry in neuer Besetzung wurde erstmalig am 15. Juli 2010 in der Fernsehsendung „VIVA Live!“ vorgestellt.
Laut „Bild“ wolle Queensberry aber weitermachen: „Es heißt, dass die Mädchen um die blonde Frontfrau Leo Bartsch (22) noch nicht aufgeben wollen, sondern ein Comeback wagen: in den USA.“