Kalorientechnisch macht Riegel oder Kuchenrolle kaum einen Unterschied. 100g Mars bringen es auf 451 kcal, 100g "Mini-Roll" 433 kcal. Mir egal, wenn man schon Schokoriegel isst, sollte man auch getrost auf Kalorien pfeiffen, sonst macht´s keinen Spass. Einfach morgen ein bisschen länger Rad fahren dann passt´s auch wieder.

Entscheidend ist doch nur der Geschmack des neuen Süss-Snacks. Gespannt packe ich aus. Die kleine Rolle sieht ganz nett aus. Erinnert mich ein bisschen an "Milka Tender" von Kraft. Gibt es die eigentlich noch? Da sieht man wie oft ich Bock auf fiesen Süsskram habe.

Aber weiter. Reinbeissen! Pfui, ich bin schockiert. Ich hatte eine saftige, kuchenähnliche Biskuitrolle mit zarter Karamell-Füllung erwartet. Das hier schmeckt zwar fast wie ein Mars, ist aber total trocken. Noch dazu sieht das Kucheninnenleben der Rolle eher unappetitlich aus. Durchzogen von graubraunen, zähen, angetrockneten dünnen Karamelladern. Da sieht ein echter Marsriegel nach dem Zubeissen deutlich leckerer aus. Und schmeckt aus besser.

Ne, also das esse ich sicher nie wieder. Rausgeschmissenes

Geld. Da ist ja jeder Stuten der einen Tag draussen rumliegt leckerer. Und die Mischung Karamell-Schoko kriegen "Brauner Bär" und "Karamell-Nogger" deutlich besser hin. Da schmeckt man das Karamell wenigstens noch durch und es sieht nicht aus als ob es schon ein halbes Jahr alt ist. Oder auch "Kinder-Maxi-King".

Mars Mini Roll