Flaute im Handymarkt
2009 wird der Handymarkt schrumpfen. Zu dieser Erkenntnis sind die Marktforscher von IDC gekommen. Ihren Prognosen nach sollen in diesem Jahr 8,3 Prozent weniger Handys als noch 2008 verkauft werden. Für 2010 prognostizieren sie aber schon wieder eine Erholung des Marktes.

Das größte Wachstum wird den Smartphones vorausgesagt, dessen Abverkauf in diesem Jahr um 3,4% steigen soll. Bei normalen Handys sind die Zahlen hingegen rückläufig. Hier soll ein starker Verkaufseinbruch stattfinden, der 10% liegen wird.

Im nächsten Jahr gehen die Handyhersteller aber schon wieder rosigen Zeiten entgegen. Der Bereich der Smartphones soll um 22,2 Prozent anziehen und auch normale Geräte erfreuen sich einem höheren Abverkauf, der dann bei 7,4 Prozent liegen soll.

Inwieweit die Zahlen tatsächlich eintreffen bleibt wie bei jeder Studie natürlich abzuwarten.

E-Plus mit neuem Service - Kopieren des Telefonbuchs vom alten aufs neue Handy
Schön zu hören, wenn ein Mobilfunknetzbetreiber mal nicht im Fahrwasser der anderen mitrudert. So versucht E-Plus momentan mit einem neuen Alleinstellungsmerkmal den Verkauf anzukurbeln. Beim Kauf eines neuen Handys kann man neuerdings die Daten seines Telefonbuches vom alten auf das neue Mobiltelefon transferieren.

Dabei setzt E-Plus auf den "Memory Exchanger UME 36 Pro" von Cellebrite. Neben dem Übertragen von kompletten Telefonbüchern lassen sich mit dem Gerät auch zahlreiche weitere Daten wie Klingeltöne, SMS oder Bilder und Videos kopieren. Allerdings hält E-Plus für diesen Service die Hand

auf. Stolze 5,99 EUR lässt man sich den Service kosten. Warum man sich bislang nur auf den Datentransfer der Telefonbuchdaten konzentriert ist unklar.

Generell ist der Dienst sicherlich sinnvoll, da viele Nutzer vor dem lästigen Synchronisieren einen Greul haben. Unverständlich ist aber, warum sich E-Plus den Dienst bezahlen lässt.

Bisher ist das Angebot nicht deutschlandweit erhältlich. Aber über 100 Shops sollen bereits mit dem UME 36 Pro ausgestattet worden sein.