Tara Stiles ist Jahrgang 1981, Model und Yogalehrerin. Sie hat „Strala Yoga“ in New York City gegründet und war die Hauptperson in „Yoga For“, der ersten Serie von Yoga-Videos im Internet, die von der Modelagentur Ford Models produziert wurde. Die US-Amerikanerin ist zudem die persönliche Yogalehrerin von Deepak Chopra. Mit ihm zusammen hat sie „Authentic Yoga“ fürs iPhone kreiert.
Für Reebok hat Tara Stiles unlängst eine Yoga-Kollektion entworfen, die es ab dem 1. Januar 2013 zu kaufen geben soll. Um dafür zu werben, gab sie zum Beispiel der deutschen Ausgabe der „Vogue“ ein Interview. In einer Yogastunde von Tara Stiles wird Musik gespielt, die sie als „einen Mix aus aktuellen Hits, bekannten Klassikern und internationaler Musik“ bezeichnet. „Alles von Bruno Mars und Eddie Vedder bis hin zu weniger bekannten Bands und DJs, denen ich auf meinen Reisen begegnet bin. Im Moment bin ich verrückt nach Red Fulka, die ich auf Ibiza kennengelernt habe. Wenn die Übungen anspruchsvoller werden, drehen wir die Musik laut auf!“
Aus der Yoga-Kollektion für Reebok

ist das Lieblingsteil von Tara Stiles das Tanktop mit dem Aufdruck „Who made the rules“: „Der Print trifft genau meine lockere Einstellung zu Yoga“, sagt die 31-Jährige im „Vogue“-Interview. Es bleibt die Frage, ob Yoga Sport ist – siehe „Dear America: Yoga Is Not A Sport“.