Selbst "Chanel" zeigte sie schon im vergangenen Sommer auf dem Laufsteg und Modeikone Sarah Jessica Parker besitzt bereits eine ganze Kollektion, von gefährlich hoch bis angenehm flach.

Bei "Hennes und Mauritz" griff man den Trend auf und tat sich mit dem schwedischen Schuhlabel "Swedish Hasbeens" zusammen, um eine Kollektion eigens für den Moderiesen auf den Markt zu bringen. Gründerin und Designerin von "Swedish Hasbeens", Emy

Blixt kreierte drei Modelle in verschiedenen Farben und befand: "Es ist eine tolle Gelegenheit die Idee von Hasbeens zu verbreiten und unsere Schuhe für mehr Menschen auf der Welt verfügbar zu machen."

Die Modelle sind in Anlehnung an die 70er Jahre entworfen und werden zwischen 50 und 60 Euro kosten und ab dem 20. April 2011 exklusiv weltweit in 150 "H&M"-Shops erhältlich sein.
Es wird eine sexy Clog-Sandale mit dickem Absatz in Rot und Weiß, Gladiatoren-Plateaus in Cognac, Weiß und Schwarz und cognacfarbene Peeptoe-Clogs mit Schnürsenkeln und Schlangenlederprägung geben.

Mein Favorit ist definitiv die Clog-Sandale in sattem Rot. Allerdings bin ich noch sehr skeptisch was den Laufkomfort angeht. Und ich erinnere mich noch zu gut an einen unschönen Nebeneffekt den das Clogs tragen hatte. Das Klacken der Holzsohle auf dem Asphalt war gefühlte 1000 Meter weit zu hören.