Verfasser des Buches „Wasser vitalisieren“, das im September 2006 beim zu Random House gehörenden Integral Verlag erschienen ist, ist Eckhard Weber. Er war als Vermessungstechniker tätig. Als sein Sohn schwer erkrankte, fing Weber an, sich zunehmend mit Grenzwissenschaften, wie zum Beispiel Geomantie und Radiästhesie, zu befassen. Mittlerweile forscht der Autor an eigenen Systemen zur

Wasseraufbereitung, produziert und vertreibt sie.
In seinem Buch „Wasser vitalisieren“ gibt Eckhard Weber zahlreiche Informationen dazu, wie Trinkwasser aktiviert, energetisiert und belebt werden kann. In den zehn Kapiteln, die jeweils in Unterkapiteln gegliedert sind, werden folgende Punkte behandelt:

1. Leben braucht Wasser, Wasser braucht Leben
2. Wassermangel – die unterschätzte Krankheitsursache
3. Trinkwasser, unser kostbarstes Lebensmittel
4. Am Anfang war das Wasser
5. Wie Wasser lebendig wird
6. Viktor Schauberger, der „Wasserzauberer“
7. Der Lebensenergie auf der Spur
8. Möglichkeiten der Wasserbelegung
9. Wasserverwirbelung und Informationsübertragung mit den Weber-Bio-Energie-Systemen
10. Einfache Wasserversuche zum Ausprobieren.

Auf 176 Seiten gibt der Autor den derzeitigen Stand in Forschung und Technik wieder. Er geht nicht nur auf die Beobachtungen und wissenschaftlichen Untersuchungen Schaubergers ein, sondern informiert auch auf die Arbeiten von Masaru Emoto, George Lahovsky, Wilhelm Reich und Nikola Tesla.
Das Buch „Wasser vitalisieren“ ist verständlich geschrieben, Abbildungen veranschaulichen einzelne Themenaspekte. Glossar sowie weiterführende Literaturangaben und Internetadressen runden es ab. Es ist nur verständlich, dass den von Weber erfundenen Weber-Bio-Energie-Systemen ein ganzes Kapitel gewidmet. Trotzdem ist dieses Buch keine reine Werbung in eigener Sache, da die Experimente und Tipps für die Praxis ganz unabhägig von seinen Systemen durchgeführt beziehungsweise umgesetzt werden können. Wer sich für das Thema Vitalisieren von Wasser näher interessiert, dem sei die Lektüre dieses Buch ans Herz gelegt. Es kostet 14,95 Euro.