Ungefähr 1.200 Einsendungen seien es für den Kalender „Sehnsucht Deutschland 2014“ gewesen – und das erwartet den Käufer, der zugleich etwas Gutes tut: Vom Kaufpreis in Höhe von 16,95 Euro für den Kalender im Postkartenformat und im DIN-A4-Format sowie in Höhe von 19,95 Euro für den Kalender im DIN-A3-Format gehen jeweils drei Euro an die Aktion „Ein Platz an der Sonne“ der Deutschen

Fernsehlotterie. Diese unterstützt benachteiligte Kindern.

Und das sind die Fotos im Kalender „Sehnsucht Deutschland 2014“:

- Januar: die kleine Stubbenkammer im zarten Morgenrot (Mecklenburg-Vorpommern) von Florian Nessler, der damit den Wettbewerb gewann
- Februar: das bayerische Sammenheim im Nebel von Thomas Geiger
- März: Ruhe vor dem Sturm in Mecklenburg-Vorpommern von Julian Gros
- April: Hamburger Speicherstadt bei Nacht von Daniel Günther
- Mai: Sonnenaufgang in der Sächsischen Schweiz von Dierk Boeser
- Juni: die Pfahlbauten am Bodensee (Baden-Württemberg) von Diana Klar
- Juli: Sonnenuntergang am Westerhever Leuchtturm (Schleswig-Holstein) von Vera Faupel
- August: Tagesanbruch in Sachsen von Frederik Schrader
- September: die Externsteine im Teutoburger Wald (Nordrhein-Westfalen) von Falko Sieker
- Oktober: geschützte Eichenallee von Krieschow nach Milkersdorf (Brandenburg) von Frithjof Newiak
- November: die Kleine Ohe im Nationalpark Bayerischer Wald von Joachim Heller
- Dezember: nachts am Steg (Bayern) von Egon Kronschnabel