Passend zum Fußballjahr 2012 hat der Sportausstatter Adidas einen neuen Hightech Fußballschuh heraus gebracht: Der Adidas F50 Adizero Prime. Der Spitzenschuh besteht aus qualitativ hochwertigen Synthesefasern und besitzt einen hervorragenden Halt. Mit nur 145g gehört der Schuh derzeit zu den leichtesten auf dem Markt. Das ist wohl auch der Grund, warum Fußball-Stars wie Arjen Robben und Lukas Podolski zu den modernen Profischuhen greifen.

Nach dem Torschützenkönig Adidas folgt der Hersteller Nike, der in der letzten Saison besonders dank seiner Serie Nike Total 90 Laser viele Fußballspieler glücklich gemacht

hat. Robert Lewandowski, der Torjäger des Bundesliga Ersten Borussia Dortmund, erzielte insgesamt 22 Tore, als er den Nike Total 90 Laser trug. Aber auch der wahre Bundesliga-Torschützen-König der Saison 2011/12, Klaas-Jan Huntelaar, der mit 29 Toren den FC Schalke in der Bundesliga vertrat, trug bei seinen Spielen Nike Fußballschuhe.

Bei der Wahl eines Fußballschuhs, egal ob Profi- oder Amateurspieler, ist natürlich der Tragekomfort am Fuß das Wichtigste. Aber direkt darauf folgt die Qualität und die Performance des jeweiligen Schuhs. Die Zahlen zeigen, dass Schuhkäufer in diesem Jahr mit der Marke Adidas oder dem Hersteller Nike am besten bedient sind. Insgesamt konnte Adidas in der letzten Bundesliga Saison die meisten Tore erzielen. Die 125 Fußballer, die mit Adidas-Schuhen spielten, erzielten über die Saison verteilt 409 Tore. Auf Platz zwei folgt Nike mit 349 Toren von 83 Spielern. Aber auch andere Sportausstatter, wie Puma, Umbro und Mizuno konnten bei den Fußballern punkten.

Bleibt abzuwarten, welcher Schuh und welche Schuhmarke bei der diesjährigen Europameisterschaft die Nase vorne haben wird. Wer selbst wie die Profis bei der EM kicken will, der kann z. B. bei Hitmeister aus einer Vielzahl an Fußballschuhen seinen Lieblingsschuh auswählen.