Fast 19 Jahre nach der Wende entdeckte der Architekt Mark Aretz bei Sanierungsarbeiten in der ostdeutschen Stadt eine Wohnung, die seit dem Mauerfall verlassen war. Der ehemalige Mieter hatte "rüber gemacht". Die Wohnung verblieb im Dornröschenschlaf und frei von jeglichem Westprodukt. "Dass eine Wohnung ohne ein einziges Westprodukt vorgefunden wird, das ist bei uns zuletzt 1997 vorgekommen, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass das noch mal vorkommen wird", so Aretz.

Bei der Onlinepräsenz des Magazins "Spiegel" sind Bilder der verlassenen Wohnung zu sehen. Zwei an der Wand hängende Kalender zeigen als letztes Kalenderblatt das des August 1988. Es gibt Margarine der Marke "Marella", "Karo"-Zigaretten, Schuhputzmittel des VEB Kunstblume Sebnitz und eine kärgliche Ostmöblierung. Schubladen stehen auf, so das es so wirkt als hätte der Bewohner die Wohnung fluchtartig verlassen. Kein Wunder das bei einem solchen Anblick der Eindruck entsteht Zeitreisen seien möglich.

So kam Aretz sich schon ein wenig wie ein Altertumsforscher vor und empfindet die DDR-Produkte nach eigener Aussage wie "archäologische Artefakte". Er entdeckte jedoch auch ganz persönliche Dokumente des ehemaligen Bewohners. Briefe, Sparbücher, eine Postkarte und eine Bescheinigung der Strafvollzugseinrichtung Leipzig. "Wenn man solche Dokumente findet, kann man über alles mögliche spekulieren", so Aretz. "Nur mit dem Gesetz in Konflikt geraten zu sein, hieß in der DDR ja noch nicht viel. Sicher war er aber kein angepasster Musterbürger."

Ein Krimineller nach unseren heutigen Maßstäben war der ehemalige DDR-Bürger Heiko Braun auch nicht. Er hatte nur die Wahrheit gesagt, nachdem ein Zugkontrolleur im Zug nach Plauen ihn nach

seinen Ausweispapieren fragte. Braun antwortete: "Ich will abhauen, ich will in den Westen." Das erzählten seine Eltern in einem "Spiegel"-Interview. So folgte eine Haftstrafe für Heiko von Februar 1988 bis März 1989, wegen Republikflucht.

Heute ist Heiko Braun tot. Er starb am 21. September 1990 im Alter von 25 Jahren an den Folgen eines Autounfalls.