Das „Walzerlinksgestrickt“ ist Ballhaus, Bar und Lounge in einem. Am heutigen 7. Januar wird für alle, die mit dem Tanzen anfangen oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen, ein Tag der offenen Tür veranstaltet. Dieser beginnt um 17.30 Uhr, und zwar mit einer Tanzpartnerbörse mixed und einer Tanzpartnerbörse Dive Gay. Eine Stunde später, um 18.30 Uhr also, gibt es Gratisunterricht für alle mit Discofox, Latin, Standard, Tango und Salsa. Außerdem

wird das Konzept der Tanzschule vorgestellt und die einzelnen Räume werden präsentiert. Die Tanzlehrer werden ebenfalls anwesend sein und den Gästen verschiedene Tänze vorführen.
„TIP“, das Stadtmagazin für Berlin, meint: „Was für ein wunderschöner Ort, um zu tanzen! Der große Ballsaal, das ehemalige Sudhaus des denkmalgeschützten Brauereigebäudes, atmet den Stil der 20er und 30er Jahre: dunkles Parkett, schwere Samtvorhänge, die von der 6,60 Meter hohen Decke hängen, eine Galerie, die den Saal umläuft. Die Lounge und der kleine Saal bilden das modern-schlichte Gegengewicht dazu: Holz und Glas, schnörkellose, klare Linien in Tischen und Sesseln, die großzügig in den hellen Räumen verteilt sind. Das Walzerlinksgestrickt ist eben nicht nur Tanzschule für Tango, Ballroom, Salsa und Swing, sondern auch Lounge und Treffpunkt aller Tanzbegeisterten.” Das „Walzerlinksgestrickt“ befindet sich Am Tempelhofer Berg 7d in 10965 Berlin nahe U-Mehringdamm/Platz der Luftbrücke. Weitere Informationen stehen hier.