Die Macher hinter den Kulissen haben vom 6. bis zum 9. Dezember vier fette Partys geplant, deren Line-ups schwindelig machen.
Heute ist ab 23 Uhr „10 Jahre Icon’s Reggae Night“. Dabei sind der Mann der ersten Stunde, Barney „The Killer“ Millah, Such a Sound, Supersonic, Oli Massive, Soca Twins, Mik und Zydefx. Nur drei Euro kostet der Eintritt.
Donnerstag geht es ab 23 Uhr mit dem „10 Jahre Icon Recycle UK Special“ weiter. Gefreut werden darf sich auf Grooverider, Marcus Intalex, Krust, Doc Scott, Emisz, Lars Lavendel, MC Mace, J.MC, White MC und MC Lomax. Die Visuals kommen von Transform Berlin und Skudi Optix. Ticket: zehn Euro.
Freitag heißt es „10 Jahre Icon Presents“. Beginn ist 23.30 Uhr. Am Start sind Nightmares on Wax feat. DJ E.A.S.E, Shut up and Dance, Jazzanova, Circuit Breaker, Copasetic, Marc Hype, Baromix, Eva BE, Delfonic, !Pez, André Langenfeld, Kool Korone und Phonomat. Auch hier kommen die Visuals von Transform Berlin und Skudi Optix. Mit 10 Euro wird Eintritt gewährt.
Samstag schließlich steht das „10 Jahre Icon Recycle Berlin-All-Crews-Drum’n’Bass-Special“ an. Der Startschuss fällt 23.30 Uhr. Es geben sich die Ehre: Bassface Sascha, Flower, Vern, N’Dee, Metro, Tricky D, Roly, Dextro, Wan 2, Randy, Reger, Justice, Bome, Flowpro, Defraq, Mr. Kay, Flare 5, Stranger, Titty

Twister, Politone, Bloodstone, Cymon, Akabon, Das Tribe, Felix K., M.Path.lg, MC Mace, MC Zhi, MC Cook, J.MC, MC One, White MC sowie MC Lomax. Die Visuals steuern wieder Transform Berlin und Skudi Optix bei. Fünf Euro sind zu berappen.
Da fällt die Entscheidung schwer angesichts dieses hammermäßigen Programms…