Die Wahl des richtigen Lötkolbens
Es gibt Lötkolben in vielen verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. Von den Geräten aus dem unteren Ende der Preisspanne ist eher abzuraten. Denn diese sind nicht besonders haltbar, werden nur sehr langsam heiß oder sind nicht so angenehm in der Handhabung. Idealerweise entscheiden sich auch Einsteiger für ein hochwertiges Gerät. Diese liegen in der Größenordnung von etwa 50 bis 100 Euro und sind in der Lage, die Anforderungen der meisten Anwender problemlos zu erfüllen. Solche Lötkolben gibt es beispielsweise bei RS Components.

Die Einsatzbereiche eines Lötkolbens
Wer einen Lötkolben im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit einsetzt, wird vermutlich als Elektriker, Elektrotechniker oder als etwas Vergleichbares arbeiten. Dort werden Lötkolben häufig genutzt, um Schaltungen zu reparieren oder kleinere Schäden an Kabeln zu beheben. Allerdings haben Lötkolben

noch viele weitere Einsatzbereiche. So haben wir bereits vor einigen Jahren darüber berichtet, wie der Speicherplatz eines iPod Nanos in der Ausführung mit 2 Gigabyte um Faktor 100 vergrößert wurde. Dabei wurde der iPod an eine Maxtor Diamond Plus 9 200 GB Festplatte angeschlossen. Dies gelang natürlich nur mit einem Lötkolben. Denn einige der alten Verbindungen mussten gelöst werden, damit der iPod an die Festplatte angeschlossen werden kann. Natürlich sind solche Projekte nicht der eigentliche Verwendungszweck eines Lötkolbens. Wer ein wenig technikaffin ist und über das notwendige handwerkliche Geschick verfügt, kann damit sehr viele Geräte individualisieren. Zwar wird es in der heutigen Zeit immer schwieriger, Modifikationen und Reparaturen an moderner Technik vorzunehmen. Das liegt vor allem daran, dass die Geräte oft so gebaut sind, dass sie nur durch den Hersteller repariert und modifiziert werden können. Doch das heißt nicht, dass es keine Möglichkeiten mehr gibt. Immer wieder findet man auf YouTube oder in den entsprechenden Foren Projekte, die durch viel Kreativität und Erfahrung möglich waren. So ist es sogar möglich, sich einen MP3-Player selbst zu bauen. Im Internet gibt es Anleitungen für fast alle erdenklichen Geräte.

Der richtige Umgang mit einem Lötkolben
Wer sich das erste Mal mit einem Lötkolben an ein Projekt wagt, sollte natürlich zunächst den richtigen Umgang beherrschen. Denn es ist sehr einfach, zu viel Lötzinn zu verwenden oder unsauber zu arbeiten. Das kann dann dazu führen, dass das zu reparierende Objekt weiter beschädigt wird. Manchmal kann es auch vorkommen, dass andere Teile durch die Hitze beschädigt werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, sich erst einmal mit der Funktionsweise eines Lötkolbens vertraut zu machen und die Handhabung ein wenig zu üben. Tutorials gibt es auf Plattformen wie YouTube. Dort kann man sich auch als Laie innerhalb kürzester Zeit die Grundlagen aneignen, um richtig mit einem Lötkolben umgehen zu können. Trotzdem lässt sich Praxiserfahrung natürlich nicht durch graue Theorie ersetzen. Es ist also ratsam, zunächst erste Erfahrungen zu sammeln, bevor man sich an die Reparatur oder Modifikation eines teuren Geräts herantraut.