Dobby ist in keine Dusche oder Wanne zu bekommen - nur die guten Pfützen und Moorlöcher sind für sie ok. Da hilft im Notfall, warmes Wasser mit Hundeshampoo und mit Wasserschwamm abstriegeln. Hunde sind manchmal schon sehr eigen.

Sam meidet das Wasser, auch wenn es im Sommer heiß ist, geht er nie ins Wasser, nur immer mit den Füßen zum Trinken mehr nicht. Max das weiß ich noch nicht, den habe ich erst seit Dezember und seither war's ja noch nicht so warm, da er aber immer Sam hinterher rennt, glaube ich nicht, dass er ins Wasser gehen wird. Mal sehen.

Mein Hund ist jetzt 12 Jahre und ich finde, wenn es nicht unbedingt sein muss, weil er sich in Kaninchenköttel oder Schafskacke gewälzt hat, sollte man den Hund höchstens 1 mal im Jahr abduschen.

Bob

wird nach Bedarf geduscht. Spätestens wenn er mal wieder durch die Schei... auf der Weise gerollt ist oder wenn er wie seine Käsefüße riecht.

Ich persönlich finde ja die Leute ganz schlimm, die ihren Hund 1 mal die Woche zum Hundefriseur schleppen und dort das volle Programm wählen. Da muss ich sagen, tun mir die Hunde schon leid. Jede Woche baden finde ich dann schon ein bisschen viel.

Wutzi ist ja nun schon etwas älter. Wasserkontakt wählt sie in der Regel selber. Wenn es sehr heiß ist im Sommer, darf es schon mal ein Bad sein. Es gibt aber echte "Schwimmhunde", die Schwimmen einfach super toll finden. Baden oder Duschen vom Mensch bestimmt, sollte denke die Ausnahme im Notfall sein (wenn der Hund stinkt oder dreckig ist!).

Also ich seife und wasche unseren Hunde so einmal im Viertel Jahr gründlich durch. Das reicht vollkommen aus, meiner Meinung nach. Unser Mischling ist auch ein richtiger Naturbursche der jede Pfütze, jeden Fluss und alle Matschlöcher mit nimmt.

Ich dusche meinen Hund nur ab, wenn sie sich mal wieder in irgendwas stinkendem gewälzt hat. Ansonsten wird sie nur normal ausgebürstet.

Mein kleiner Mops wird nach einem ausgiebigen Spaziergang schon einmal öfter abgeduscht, einfach damit er sich auch frei in der Wohnung bewegen kann, denn wenn er dann dreckig wäre würde man aufpassen müssen das er nicht auf das Sofa oder ähnliches geht. Ich spüle ihn allerdings nur mit warmen Wasser ab, von Shampoo und so etwas halte ich nicht viel, das soll die Haut austrocknen.

Ich dusche meinen Hund höchstens einmal im viertel Jahr, denn ich glaube, dass es nicht unbedingt gut für einen Hund ist, wenn man ihn zu oft badet.