Über Monate oder gar Jahre stand der Eckladen am Ende der Wilhelm-Stolze-Straße leer. Endlich haben sich zwei junge Frauen getraut: Kristina Schmidt und Claudia Leidigkeit machen es leicht, die Gegend zwischen Landsberger Allee und Richard-Sorge-Straße neu zu entdecken.

Nach einem Besuch in ihrem "Wilhelmina" ist das Leben gleich ein bisschen süßer, bunter und gemütlicher: Dank leckerem Naschwerk, entzückenden Kindersachen, hochwertigen Papeteriewaren und Wohnaccessoires und. Mich freut besonders, dass das Label Lisbeth Dahl darunter ist.

Wer beim Anblick schöner Taschen, verzierter Spiegel oder hübscher Lampen normalerweise in Verzückung gerät, der sei gewarnt - bei "Wilhelmina" läuft man Gefahr, viel Zeit mit Stöbern zu verbringen oder beim Kaffeeklatsch mit der besten Freundin hängenzubleiben. Dafür bietet

sich das Café in Friedrichshain sehr gut an – draußen unterm Sonnenschirm oder drinnen auf den gemütlichen Fensterbänken. In der Hand eine Waffel am Stil oder einen Becher mit Blaubeer-Quark-Eis. Tag gerettet!

Bei Familien mit Kindern wird das Wilhelmina sicher großen Zulauf finden, denn gleich gegenüber sind Kita und Spielplatz. So kann Mami oder Papi nach einem stressigen Arbeitstag bei einem Tässchen Kaffee die Batterien aufladen, während die Kleinen in Sichtweite herumtollen. Weiterer Pluspunkt: Von nervigem Autolärm bleibt man hier verschont – die Willi-Stolze-Straße ist verkehrsberuhigt, allenfalls rollt mal ein Fahrrad vorbei.

Wilhelmina
Wilhelm-Stolze-Str. 38
10249 Berlin
Telefon: 030/54592069
www.wilhelmina-berlin.de
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr
Samstag 10 bis 16 Uhr