Den Soundtrack von "Smokin´Aces" hört man immer wieder durch wie ein großartiges, undergroundiges Mixtape, das einem irgendwann mal in die Hände fiel. Regisseur Joe Carnahan ist ja wohl ein kompletter Musiknerd!

Deshalb holte er sich auch Alicia Keys, die Tremor Brothers und den Rapper Common als Schauspieler für "Smokin Aces". Common inspirierte er sogar zum Schreiben des Songs "Play Your Cards Right" (featuring Bilal).

"Play Your Cards Right" hat die Zutaten eines klassischen Jams", beteuert Carnahan. "Als ich den Titel zum ersten Mal hörte, mit diesem Hook und den brillanten Lyrics, fühlte ich mich von Common gesegnet. Es kommt nicht alle Tage vor, dass einer deiner Helden und dann auch noch eine zertifizierte Rap-Legende etwas NUR FÜR DICH schreibt."

Doch nicht nur Common - auch die englische BigBeat-Legende The Prodigy steuerte der Filmmusik den ganz neuen Track "First Warning" bei. "The Prodigy haben mir mit diesem Titel einen riesigen Fan-Moment beschert", jubiliert Carnahan. "Ich habe ihr Album "Fat Of The Land" gespielt, bis die Lasernadel diese CD komplett verschmauchte. Es war so aufregend, als sie mir sagten, sie würden ein Extra-Stück für mich schreiben und das Ergebnis ist purer Liam {Howlett}: Kontrolliertes Chaos. Und großartig

wie der gesamte Soundtrack .

"Smokin' Aces" ... smokin' hot!

Der Film läuft ab 01.März im Kino und schlägt ein völlig neues Kapitel in der Working-Title- Erfolgsgeschichte auf. Ein schwarzhumoriger Wettlauf um Leben und Tod, ein wildes Dauerfeuer im Adrenalin-Rausch – mit exquisitem Starensemble und doppeltem Boden. Ironisch, bleihaltig und ungebremst.

Quelle: Universal