Den, mit 5895 Metern über dem Meeresspiegel liegenden, höchsten Gipfel des Bergmassivs, den "Uhuru Peak", besteigen die beiden US-Amerikaner gemeinsam mit dem Rapper Lupe Fiasco (27), der australischen "Transformers"-Darstellerin Isabel Lucas (24) und Elizabeth Gore.

Sie alle wollen als Teilnehmer der "Summit on the Summit"-Expedition auf die weltweite Wasserknappheit aufmerksam machen. Geschätzten 1,1 Milliarden Menschen steht zur Zeit kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Für jeden Schritt eines Expeditionsteilnehmers kann daher auf der Website für Trinkwasser gespendet werden.

Das Besteigen des von Wanderern liebevoll "Kili" genannten Berges, in der Savanne Tansanias, stellt zwar

technisch keine extremen Anforderungen, doch je höher man steigt desto knapper wird das Angebot an Sauerstoff. Auf dem Gipfel ist die Sauerstoffdichte in der Atemluft nur noch halb so hoch wie auf Meereshöhe. Da kann man eine gewisse Nervosität der Expeditionstruppe verstehen.

Bevor sie sich am Donnerstag ins Basislager aufmachten, verbrachten die angehenden Bergsteiger einige Tage in Tansania. "Die Leute und die Gemeinde in Tansania zu treffen, war unschätzbar und eine Erfahrung, die einem die Augen öffnet. Meine Hoffnung ist, dass andere inspiriert werden, und Wege finden, zu helfen", so Biel laut "ditigalspy.co.uk".

Nach vier Tagen befindet sich die Gruppe nun auf fast 14,900 Fuss, was etwa 4.541 Metern entspricht. Der Aufstieg lässt sich auf der Website verfolgen, inklusive Posts und Gesundheitszustand aller Teilnehmer.