Der 41-jährige Sohn des 73-Jährigen, Joshua Andrew Koenig, ist wie sein Vater Schauspieler und befand sich auf einer Reise in Vancouver, Kanada. Zuletzt wurde er dort am 14. Februar gesehen, als er Freunde in der Stadt besuchte. Sein Rückflug nach Los Angeles war für den 16. Februar gebucht. Diesen trat Andrew Koenig aber nicht an.

Gesprochen hat Walter seinen Sohn zuletzt am 9. Februar. Nach Aussage des Vaters leidet sein Sohn an Depressionen. Die Polizei von Vancouver wurde bereits eingeschaltet und sucht den 41-Jährigen.

Laut "Vancouver Sun" durchkämmte ein Such- und Rettungsteam am vergangenen Dienstag den Stanley Park auf der Suche nach Andrew. Dabei handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme wie der Sprecher der Polizei Tim Fanning. Es habe keinen Tipp oder Hinweis gegeben, sonder man wisse lediglich das

Andrew dort gern spazieren gegangen sei. Andrew kenn sich in Vancouver sehr gut aus und bislang glaubt man, er wolle momentan nur nicht gefunden werden. Als er am 16.Februar das letzte Mal sein Telefon benutzte, habe er sich noch in Vancouver befunden.

Wie der tragisch verstorbene Heath Ledger spielte Andrew den Joker, in einem "Batman"-Film - "Dead End" 2003.
Von 1985 bis 1992 war Andrew Teil des Cast von "Growing Pains - Unser lautes Heim", in der auch Leonardo DiCaprio für ein Jahr lang eine Rolle übernahm. Andrew verkörperte in der Sitcom "Richard 'Boner' Stabone".