Den erfreulich niedrigen Preis verdankt der Neuen aus dem Hause Skoda der ausgefeilten Produktionstechnik und den niedrigen Lohnkosten. Schon ab 16.740 Euro kann das neue Schmuckstück erworben werden.

Bereits in der Basisausstattung "Classic" ist der neue Skoda Spitzenklasse: Karosserie-Vollverzinkung, Kopf-Airbag, Antriebsschlupfregelung, beheizte Außenspiegel, Zentralverriegelung oder ausziehbare Gepäckhaken im Kofferraum sorgen für zusätzlichen Komfort. Wer noch mehr Wert auf eine luxuriöse Innenausstattung legt, ist mit den Modellen "Ambiente" und "Elegance" bestens bedient.

Damit nicht genug: Rammschutzleisten schützen vor kleinsten Beschädigungen und das Gepäckabteil ist perfekt durchgestylt wie der übrige Innenraum. Dazu gehören neben dicker Teppichauskleidung auch eine 12-Volt-Steckdose zum Aufladen von Laptop und Handy.

Auch die neue Karosse des Skodas überzeugt schon auf den ersten Blick. Durch sie bekommt der Wagen ein elegant-dynamisches Aussehen. Seiten und Heck errinnen durch die einfachen und klaren Linien an teurere Modelle.

Der Ladebereich ist mit seinen 580 Liter Gepäckvolumen großzügiger als bei älteren Modellen. Dieser kann durch Umklappen der Rücksitzbank auf bis zu 1620 Liter vergrößert werden. Für 150 Euro Aufpreis kann mit einem klappbarem Kofferraumboden im Gepäckraum eine ebene Fläche gemacht werden.

Zum Start des neue Skoda stehen vier Benziner (75, 102, 115, 150 PS) und zwei Turbodiesel (105, 140 PS) zur

Auswahl. Weitere Modelle sollen folgen. Der 140 PS starke TDI überzeugt besonders durch seinen sportlich, spritzigen Charakter und seinen Mini-Verbrauch. Er verbraucht im Durchschnitt nur 6,5 Liter. Auch das Fahrwerk ist von vortrefflicher Qualität. Es reagiert superexakt auf jede Lenkradbewegung – egal ob der Wagen beladen ist oder nicht.