ProSieben zeigt in den nächsten fünf Folgen die Castings aus Berlin, Bremen, Duisburg, Mannheim und München. In Folge sieben müssen sich die besten Talente bei der Qualifying-Show in Füssen für den Wokshop qualifizieren.

Mehr POPSTARS-Folgen, mehr Coaching-Power

Detlef D! Soost, Dieter Falk und Nina Hagen bekommen zweifache Jury-Unterstützung: Musikdozentin und Leadsängerin Jane Comerford (Texas Lightning, "No no never") und Kult-DJ Marusha sind in der sechsten Staffel mit dabei. Auf die Frage, ob POPSTARS zu ihr als Techno-DJ passt, antwortet Marusha: "Ich stehe noch für viel, viel mehr, als nur Rave und Techno! Das Schöne an mir ist, das ich wandelbar und multi-interessiert bin. Daher passe ich überall hin, wo ich hinpassen möchte."

Und Marushas Teilnahme hat sich bereits jetzt für mindestens einen jungen Musiker bewährt: Christobal. Die DJ-Ikone springt für den sympathischen Oberhausener in die Bresche: "Also ich finde, das ist so ein Alphading zwischen D! und Christobal. Ich finde ihn ganz toll und überhaupt nicht arrogant." Ihre Jurykollegen sind überzeugt. Und für Christobal heißt es nun: auf in die nächste Runde!

Mit durchschnittlichen 23,1

Prozent Marktanteil in der Zielgruppe war die fünfte Staffel die erfolgreichste aller Zeiten. Bis zu 5,83 Millionen Zuschauer verfolgten im Finale, wie aus Senna, Bahar und Mandy Monrose wurde. Und die Band startete voll durch: Nach dem Finale schoss "Shame" über Nacht auf Platz eins der Single-Charts und erreichte Platin-Status. Das dazugehörige Album "Temptation" verkaufte sich über 400.000 Mal und erzielte Platin und Platz eins der Album-Charts.