Wenn auch Mittel zum Entfärben nicht mehr helfen, wieso nicht einmal das genau Gegenteil versuchen? Und zwar Färben - mit Hilfe der neuen "Simplicol Dessous-Farbe". Da verwandelt Frau ihren heissgeliebten ehemals cremefarbenen BH im Handumdrehen in einen zartrosanen, saphirblauen oder fliederfarbenen. Das gleiche funktioniert natürlich auch mit entsprechenden Höschen. Und der Arbeitsaufwand liegt bei

gerade Mal 15 Minuten.

Eine Packung "Simplicol Dessous-Farbe" reicht für 100g Stoff, was einem Set bestehend aus BH und Slip entspricht. Färben lassen sich damit Polyamid, Nylon und Perlon, alle anderen Stoffe werden nicht angefärbt. Auf Dessous mit Spitze kann das sehr hübsche Farbmuster aus helleren und dunkleren Tönen ergeben.

Gefärbt werden muss auf Grund der Empfindlichkeit der Kleidungsstücke leider per Hand im Eimer oder in der Schüssel. Was aber nicht besonders schwierig ist. Allerdings sollte Frau nicht vergessen Handschuhe anzuziehen und entsprechende Farbspritzer unempfindliche Kleidung.

Je nach Waschanleitung der Dessous 5 Liter Wasser erhitzen und in einen Eimer oder eine Schüssel geben . 300 ml 5 prozentigen Haushaltsessig oder 60 ml Essigessenz hinzugeben und rein mit den feinen Stöffchen. Die sollten frei von Schmutz, Waschmittel oder anderen Rückständen sein. 15 Min ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren und anschliessend die frisch gefärbten Stücke mit reichlich klarem Wasser ausspülen und wie gewohnt waschen.

Und fertig ist die ganz eigene Dessouskreation.