Genau wie beim Auto gilt auch beim Motorrad: wer mit einem Motorrad im Straßenverkehr unterwegs ist, der benötigt eine Haftpflichtversicherung. So hat es der Gesetzgeber für jeden Fahrer vorgeschrieben. Die Motorrad-Haftpflichtversicherung gewährleistet, dass der Schaden, der anderen Verkehrsteilnehmern durch einen verursachten Verkehrsunfall entsteht, auch beglichen werden kann, denn der Eigentümer oder der Fahrer, der Personen- und Sachschäden verursachten hat, ist zur Deckung der Schäden verpflichtet und haftet notfalls auch mit seinem gesamten Vermögen, wenn das Motorrad von ihm auf öffentlichen Straßen verwendet wird. Daher ist es überlegenswert, sich für einen geringen Mehrbetrag für eine Höchstdeckungssumme bei der Motorradversicherung zu entscheiden. Übersteigt nämlich die Schadenhöhe die Mindestdeckungssumme, muss man die Differenz aus eigener Tasche bezahlen.

Schäden am eigenen Motorrad kann man zusätzlich mit einer Teilkaskoversicherung oder mit einer umfangreichen Vollkaskoversicherung absichern. Die Vollkaskoversicherung ist besonders gut für neue Motorräder geeignet. Sie wird aber anders als die Motorrad-Haftpflichtversicherung nicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Mit einer freiwilligen Kaskoversicherung lassen sich Schäden am eignen Motorrad absichern. Bei neuen und teuren Motorrädern ist daher immer eine Vollkaskoversicherung zu empfehlen.

Der Gesetzgeber hat zwar die Motorradversicherung vorgeschrieben, den Motorradversicherer kann man aber zum Glück selbst auswählen. So hat man die Möglichkeit, durch einen Tarifvergleich sehr viel Geld zu sparen! Es gibt genug Anbieter im Netz, die solch einen Service anbieten. Seien Sie sich sicher: vergleichen lohnt, denn

die Leistungen und Preise für Motorradversicherungen unterscheiden sich bei den einzelnen Versicherern meist erheblich. Sie werden überrascht sein, wie viel Einsparpotenzial möglich ist, wenn man sich näher mit dem Thema beschäftigt. In der Regel sind Online-Vergleiche vollkommen unverbindlich. Oft lassen sie sich auch völlig anonym durchführen - d.h. weder Name noch E-Mail-Adressen sind hierfür notwendig. Viel Spaß beim Sparen!